Close

September 16, 2010

Dehoga Bayern: Bundesverdienstkreuz am Bande für BHG-Präsident Siegfried Gallus

(München, 16. September 2010) Große Ehrung für Siegried Gallus. Der bayerische Hotelier und Gastwirt (Hotel Gallus Beilngries) wurde nun mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Die hohe Auszeichnung erhielt der Präsident des Dehoga Bayern vom bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer jüngst in München. In seiner Ansprache bezeichnete Seehofer alle an diesem Tag Geehrten als „Stützpfeiler der Gesellschaft“, die Bayern „für eine werteorientierte Zukunft“ brauche.

Siegried Gallus wurde vom bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Siegried Gallus wurde vom bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

In der persönlichen Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Herr Gallus hat sich durch seine unternehmerische Leistung als Hotelier und Gastwirt sowie sein umfangreiches ehrenamtliches Engagement um die Förderung von Gastronomie und Tourismus verdient gemacht. Bereits seit 1970 nimmt er regelmäßig an nationalen wie internationalen Kochkunstausstellungen teil, die nicht nur dem brancheninternen Wettkampf dienen, sondern insbesondere auch dem Vermitteln der Bedeutung von Ausbildung und Leistung der Gastronomiebranche an die breite Öffentlichkeit. Im Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband nimmt er seit Jahrzehnten herausragende Ehrenämter wahr, seit 2006 als deren kompetenter und erfolgreicher Präsident. Neben der Leitung des eigenen Unternehmens, in dem kontinuierlich ausgebildet wird, wirkt Herr Gallus auch in verschiedenen hochkarätigen Gremien der Hotellerie, des Gastgewerbes und der Tourismusbranche.“

Gallus nahm die Auszeichnung stellvertretend für die tausenden bayerischen Hoteliers und Gastronomen, die an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für ihre Gäste da sind, an. Sein Dank galt insbesondere seiner Familie, aber auch all seinen Lehrern, Ausbildern, Kollegen und Freunden, die ihn jahrzehntelang gefördert und unterstützt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *