Close

May 24, 2011

Neue Dorint: Neue Verträge mit IHG? Erneutes Rebranding der Ex-InterConti-Hotels in Düsseldorf und Berlin steht offenbar bevor

UPDATE (Düsseldorf, 23. Mai 2011) Komplette Kehrtwende: Neue Dorint wurde nun doch wieder mit IHG handesleinig. Für das Hotel in Düsseldorf (287 Zimmer, direkt an der Kö) wurde ein Pachtvertrag mit der Eigentümerin DKÖ Objektgesellschaft Königsallee Dr. Herbert Ebertz KG geschlossen. Für das Ex-InterConti Berlin gilt ein direkter Betreibervertrag zwischen IHG und Eigentümer Union Investment.

Anfang Mai wurde die „InterContinental Hotel Düsseldorf GmbH“ mit GF Jörg Hubert Schmittem (47) als Betriebsgesellschaft neu gegründet Eine entsprechende Betreibergesellschaft „InterContinental Hotel Berlin GmbH“ (GF Jörg Hubert Schmittem) wurde nun ebenfalls gegründet.

Die Geschichte begann mit einem Paukenschlag: Ende Januar hatte die Neue Dorint die Kündigung der Unter-Pachtverträge mit IHG betreffend der drei InterConti-Hotels in Berlin, Köln und Düsseldorf verkündet. Offenbar wollte Dorint aber auch aus den Verträgen heraus – wegen “Schlechterfüllung der Verträge” hieß es dazu. In den Wochen darauf kamen verdeckt harsche Vorwürfe auf, u.a. sollen Gelder in Millionenhöhe veruntreut worden sein, wurde kolportiert. Obwohl all dies rasch dementiert wurde, blieb der schale Nachgeschmack des Waschens schmutziger Wäsche unter langjährigen Partnern.

Dann wurde das Ex-InterConti in Köln dauerhaft als zweites Dorint-Hotel in der Domstadt neu positioniert. Für die beiden großen Häuser in Düsseldorf und Berlin sollten aber stets neue Betreiber gesucht werden. Die selbst gesetzte Frist dazu bis Ende April verstrich – und nun gibt es mehrere gezielte Hinweise, dass Neue Dorint wieder mit IHG zusammen arbeitet.

Bei Dorint hatte man eine solche Entwicklung der Dinge „nicht für möglich gehalten“ und sei nun „sehr zufrieden“, ließ GF Olaf Mertens mitteilen. Man habe „auf Augenhöhe“ verhandelt und eine Win-Win-Situation erzielt, heißt es salbungsvoll. „Aus unserer Sicht stellt die jetzt erzielte Lösung beispielhaft dar, wie Konflikte zu Gunsten aller Beteiligten gelöst werden können“, so Mertens.

Wie hoch die Kosten für das erneute Rebranding der Hotels ausfallen, ist bislang nicht bekannt.

Hotel InterContinental Berlin: Nun gilt ein neuer, 20 Jahre laufender Pachtvertrag zwischen Union Investment und IHG - die Neue Dorint GmbH als Zwischenpächterin ist draußen

Hotel InterContinental Berlin: Nun gilt ein neuer, 20 Jahre laufender Pachtvertrag zwischen Union Investment und IHG - die Neue Dorint GmbH als Zwischenpächterin ist draußen

Berliner Interconti wird wieder Interconti
Union Investment nahm für das Berliner Ex-und-wieder-InterConti (577 Zimmer) wieder IHG als Betreiber ins Boot. Ein entsprechner Pachtvertrag über 20 Jahre Laufzeit wurde nun abgeschlossen. Damit ist die Neue Dorint GmbH Zwischenpächter außen vor. “Dafür ist die Grundlage für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte am Berliner Hotelmarkt geschaffen”, sagte Frank Billand, Mitglied der Geschäftsführung bei der Union Investment Real Estate GmbH.

Die Intercontinental Hotels Group hatte den Managementvertrag mit der Neue Dorint GmbH für das Intercontinental Hotel in Berlin zum 1. April gekündigt. Das Hotel in Berlin wurde von der Neue Dorint GmbH seit April unter der eigenen Marke weitergeführt. Die rechtliche Beratung für diese seit längerem verhandelte Transaktion lag bei Grunert-Albrecht Rechtsberatung.

Das Intercontinental Hotel in Berlin gehört seit dem Jahr 2000 zum Offenen Immobilienfonds “Uni Immo Deutschland”. Union Investment gehören in Berlin neben dem InterContinental Hotel das Pullmann Schweizerhof, ebenfalls in der Budapester Straße sowie das Wallstreet Park Plaza Hotel und das Radisson Blu Hotel im Dom-Aquarée. Das Hotelportfolio der Immobilienfondsgesellschaft umfasst insgesamt 24 Häuser mit einem Immobilienvermögen von rund 1,4 Milliarden Euro.

Zum Ende des ersten Quartals 2011 hatte IHG 70 Hotels (14.780 Zimmer) in Deutschland, darunter sechs InterContinental Hotels: das InterContinental Berlin, das InterContinental Düsseldorf, das InterContinental Frankfurt, das InterContinental Hamburg, das InterContinental Berchtesgaden und das InterContinental Köln, das nicht mehr unter dem Markennamen InterContinental geführt wird. IHG hat darüber hinaus sechs Crowne Plaza Hotels, 38 Holiday Inn Hotels und 20 Holiday Inn Express Hotels in Deutschland.

Zudem hat IHG hier 19 Hotels in der Entwicklungsphase, die in den nächsten drei bis vier Jahren eröffnen werden: vier Holiday Inn Hotels, 12 Holiday Inn Express Hotels und drei Häuser der Marke Hotel Indigo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *