Close

January 5, 2012

Premier Inn – Studie: Es gibt die falsche Seite im Hotelbett…

(London, 05. Januar 2012) Links schläft’s sich besser: 3.000  Briten können nicht irren, wenn es um die bessere Hälfte geht, zumindest beim Hotelbett. Die Budget-Hotelkette Premier Inn (600 Hotels) fand bei einer Umfrage heraus, das die Übernachtung auf der richtigen, also der linken Betthälfte erholsamer sei und die Gäste ausgeschlafener wirken lasse.

Links schläft es sich besser im Hotelbett - meinen die Briten

Links schläft es sich besser im Hotelbett - meinen die Briten

Über 25 Prozent der befragten Erwachsenen in Großbritannien sagten, sie seien insgesamt lebensfroher, wenn man in der linken Betthälfte schlafe. Von denen, die die rechte Bettseite bevorzugen, sagten dies nur 18 Prozent.

Das geradzu überschwängliche Lebensgefühl der „Lefties“ ließe sich vielleicht durch ihre privaten Schlafgewohnheiten erklären. Mehr als 75 Prozent der Briten ändern nur ungern in Hotels die zuhause bevorzugte Bettseite.

Premier Inn lässt mit einer eigens eingestellten „Director of Bed Bouncing“ (DOBB) alle 46.000 Hotelbetten in Sachen Qualitäts testen – in dem sich die DOBB Nathalie Thomas ins Bett plumpsen lässt. Allein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *