Close

January 16, 2013

Großer Coup? David Fattal will 22 Holiday Inn Hotels in Deutschland übernehmen

(Tel Aviv/Berlin, 16. Januar 2013) David Fattel bereitet seinen nächsten Coup vor: Der Chef der Leonardo Hotels verhandelt einem Medienbericht zufolge über den Kauf von 22 Holiday Inn Hotels in Deutschland. Die israelische „Globes“ berichtete, Fattal Hotel Management bietet rund 300 Millionen Euro für die Häuser der InterContinental Hotels Group (IHG). Würde der Hotel-Megadeal gelingen, könnte David Fattal seine Hotelgruppe Leonardo damit entscheidend ausbauen. Eine offizielle Stellungnahme dazu war noch nicht zu erhalten.

Modernes Zimmerdesign von Andreas Neudahm im Leonardo Hotel Völklingen-Saarbrücken

Modernes Zimmerdesign von Andreas Neudahm im Leonardo Hotel Völklingen-Saarbrücken

Der große Coup gelang David Fattal, der sich als kosmopolitischer Hotelier gern ungezwungen auch in Jeans, T-Shirt und lockerem Sacko nebst ein paar Handys präsentiert, schon einmal: Vor einigen Jahren konnte er alle Holiday Inn Hotels in Israel übernehmen und zunächst als Fattal Hotels betreiben. Mit dem Kauf eines kleineren Hotels in Nürnberg kam er in Besitz der Marke Leonardo Hotels – und damit begann eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Heute gibt es allein Deutschland 22 Leonardo Hotels, sowie etliche weitere in Österreich, der Schweiz (u.a. das Alden Luxury Hotel), Belgien, Ungarn und natürlich Israel.

David Fattal könnte ein Bonvivant der europäischen Hotellerie werden – oder ist es längst. Ständig unter Strom, aber stets ansprechbar – mit Verve behält er das Szepter in einer aus dem Okzident geprägten Unternehmenskultur. Management-Meetings bei Leonardo Hotels verlaufen selten leise, es wird mit Herzblut debattiert – doch bei allem (rein sachlichen) Streit, kommt das Gespür fürs Geschäft auf keinen Fall zu kurz.

Ein weiterer (kleiner) Coup gelang David Fattal vor Jahren, als der den in seinem Heimatland noch wenigen bekannten Hoteldesigner Andreas Neudahm verpflichtete. Die in Wuppertal beheimatete Neudahm Group inszeniert heute nahezu alle seine Hotels, auch in Israel, und dies mit reichlich Geschick. Mit den neuen Leonardo Hotels, darunter dem Royal-Flagghotel in Berlin, setzte Neudahm eine neue Marke in der First-Class- und Luxushotellerie.

Steht nun tatsächlich die Übernahme der 22 Holiday Inn Hotels in Deutschland an, würde David Fattal eine neue Zäsur in seiner steilen unternehmerischen Karriere setzen. Beim letzten, nur wenige Jahre zurückliegenden Treffen mit dem Autor dieses Beitrages nachts in Tel Aviv gab er sich ganz bescheiden. So wird er wohl auch bleiben: zurückhaltend, doch mit einem klaren Ziel vor Augen. Ein weiteres ist nun greifbar vor Augen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *