Close

January 16, 2013

Technikchef Horst Amann: „Berliner Flughafen wahrscheinlich erst 2015 fertig“ – ZDFzoom am 16. Januar 2013

(Berlin, 16. Januar 2013) Der neue Berliner Flughafen wird wahrscheinlich erst in zwei Jahren fertig werden. Diese Einschätzung vertritt Technikchef Horst Amann gegenüber dem ZDF. In einem exklusiven Interview für die Dokumentation “ZDFzoom: Verschoben, Verplant, Verbaut – Das Flughafen-Fiasko von Berlin” (Mittwoch, 16. Januar 2013, 22.45 Uhr) sagt er: „In den kommenden Monaten soll zunächst der aktuelle Bauzustand des Gebäudes ausführlich untersucht werden.“ Erst danach können die Restarbeiten wieder aufgenommen werden. Ein Termin im Herbst 2014 sei unter diesen Umständen nur noch unter optimalen Bedingungen einzuhalten. Ziel der geplanten Bestandsaufnahme ist auch, der zuständigen Baubehörde belastbares Material für ihre Prüfungen und Abnahmen zur Verfügung stellen zu können. „Ich gehe eher von 2015 aus“, erklärt Amann.

Amann ist seit 1. August 2012 amtierender Technik-Geschäftsführer des neuen Berliner Flughafens, zuvor war er Chefplaner bei Fraport, der Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens. Die für die Mängel an dem Flughafen verantwortlich gemachte Planungsgesellschaft pg bbi weist die gegen sie erhobenen Vorwürfe zurück. In einer Klageerwiderung, die dem ZDF vorliegt, heißt es, die pg bbi habe den Hauptstadtflughafen mit höchstem Einsatz und höchster Qualität geplant, ausgeschrieben und überwacht. Die mittlerweile gekündigte Planungsgesellschaft sieht die Schuld für die massiven Bauverzögerungen vielmehr bei den Eigentümern des Flughafens, den Ländern Berlin und Brandenburg und dem Bund.

Inzwischen werden immer mehr Mängel bekannt. So sollen auch die Parkhäuser am neuen Flughafen über keine behördlichen Abnahmen verfügen. Der Grund: Es gebe keine datentechnischen Verbindungen zu den Feuerwachen. Des Weiteren gebe es auch für die Notstromversorgung verschiedener Bereiche des Flughafens keine Sachverständigen-Abnahmen. Auch der gesamte Frachtbereich verfüge über keine funktionierende IT-Anbindung.

Die “ZDFzoom”-Dokumentation von Carsten Behrendt, Halim Hosny, Gunnar Krüger und Nicolai Piechota zeichnet die Fehler und Mängel, die in der Vergangenheit immer wieder zu Verschiebungen des Eröffnungstermins führten, noch einmal auf und belegt mit Dokumenten und Insider-Aussagen, welches Chaos zum Teil bei der Bauplanung und -ausführung geherrscht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *