Close

January 23, 2013

Video – Frankreichs Südwesten – Für Weinliebhaber ein Eldorado – On Tour mit Michael Gliss

(Toulouse, 23. Januar 2013) Für Weinliebhaber auf der Suche nach außergewöhnlichen Tropfen ist der Südwesten Frankreichs ein Eldorado: Hier wachsen zahlreiche Rebsorten, die nur in dieser Region zu finden sind – sogenannte autochthone Rebsorten. Genussreporter Michael Gliss nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu den Winzern, die diese Region so faszinierend machen. Knapp sechs Minuten zeigen die pralle Leidenschaft für außergewöhnlichen Wein – Genuss pur!

Im Madiran, Heimat der komplexen Tannat-Traube, trifft er auf den Winzer Alain Bortolussi, der sich für den Weintourismus der Region und die Rückkehr zu heimischen Rebsorten engagiert. Dazu zählen besonders Pinenc, Arrufiac oder Petit Courbu.

In St-Mont fährt Gliss zum Weingut von Murielle Rigaud, wo Geselligkeit und Gastfreundschaft ebenso auf den Besucher warten wie ein guter Tropfen. Bei einer traditionellen Kegelpartie sprechen Eric Fitan, Präsident des Weinbauverbandes und André Dubosc, Weinpionier von St Mont über ihre geteilte Leidenschaft: Vergessene Schätze zu neuem Leben erwecken.

Frankreichs Südwesten - Für Weinliebhaber ein Eldorado - On Tour mit Michael Gliss

Frankreichs Südwesten – Für Weinliebhaber ein Eldorado – On Tour mit Michael Gliss

Die Region Cotes de Gascogne ist die Heimat der Drei Musketiere. Von D´Artagnan stammt in direkter Nachfolge Victoire de Montal ab. Entsprechend fühlt sie sich dem regionalen Erbe verpflichtet und baut autochthone Rebsorten an, wie Ugni-Blanc, Gros Manseng oder Colombard. Tradition steht auch im Weinbaugebiet Gaillac an oberster Stelle: Hier wacht die Weinbruderschaft über die alten Rebsorten Duras, Fer Servadou, Loin de l’oeil und Mauzac.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *