Close

January 31, 2013

Mit Heiner Geissler und Roger Willemsen: Travel Industry Club lädt zur achten Award Night nach Berlin – 400 Gäste zur Gala der deutschen Reiseindustrie am Vorabend der ITB Berlin erwartet

(Berlin, 31. Januar 2013) “Großer Bahnhof” für die Führungskräfte der deutschen Reiseindustrie. Der Travel Industry Club lädt am 5. März 2013 zur achten Auflage der “Award Night” am Vorabend der weltgrößten Reisemesse ITB Berlin in die deutsche Hauptstadt. Auf die rund 400 Entscheider der Reiseindustrie wartet ein hochkarätig zusammengestelltes Programm. So werden mit dem “Best Practice Award” die neuesten Geschäftsideen aus der Tourismusbranche und ihre konsequente Umsetzung gekürt. Ein weiterer Höhepunkt der Gala im Hôtel Concorde Berlin: die Verleihung des “Lifetime Award” und die Aufnahme von nationalen und internationale Persönlichkeiten in die “Travel Hall of Fame”, einer Gemeinschaftsinitiative der ITB Berlin und des Travel Industry Club. Zum zweiten Mal wird eine Persönlichkeit als “Tourism Ambassador” gewürdigt.

HRS-Chef Tobias Ragge ist Travel Industry Manager 2012

HRS-Chef Tobias Ragge ist Travel Industry Manager 2012

Für die Keynote des Abends konnte der Wirtschaftsclub den Bundesminister a. D. Dr. Heiner Geißler gewinnen. Heiner Geißler war von 1982 bis 1985 Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit sowie von 1977 bis 1989 Generalsekretär der CDU. Seit dem Jahr 2007 gehört Heiner Geißler der globalisierungskritischen Organisation Attac an. Zuletzt war er in 2010 und 2011 als Schlichter im Konflikt um das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 engagiert.

Für sein Kultur-verbindendes und sein vielseitiges gesellschaftliches und soziales Engagement zeichnet der Travel Industry Club in diesem Jahr Roger Willemsen als “Tourism Ambassador” aus. Der Publizist, Fernsehmoderator und Produzent schlage “Brücken zwischen Kulturen und inspiriere somit die Menschen zum Reisen” – so die Begründung. Roger Willemsen – wie Heiner Geißler auch ein Unterstützer von Attac – ist neben seiner beruflichen Tätigkeit für zahlreiche Hilfsorganisationen wie Amnesty International, Terre des Femmes, CARE International oder die UN-Flüchtlingshilfe aktiv. Mit seiner NOA NOA Fernsehproduktion GmbH produziert er erfolgreich Dokumentationen, Portraitreihen, Interviewsendungen sowie Gesprächsformate und Themenabende.

Mit der “Travel Hall of Fame” nach amerikanischem Vorbild würdigen der Travel Industry Club und die ITB Berlin Personen, die sich in besonderem Maße um die deutsche und globale Reiseindustrie verdient gemacht haben. In die “Travel Hall of Fame” werden Unternehmer aufgenommen, die sich in der Vergangenheit national und international in der Reisebranche einen Namen gemacht und die Industrie nachdrücklich geprägt haben. Geehrt werden unternehmerische Leistungen von Menschen, die nachhaltige Impulse für die Reiseindustrie gesetzt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *