Close

March 5, 2013

Video – Ikea Hotels heißen nun Moxy Hotels – Marriott will erstes Drei Sterne Hotel Anfang 2014 in Mailand eröffnen – Erster Franchise Partner ist Nordic Hospitality

(Berlin, 05. März 2013) Das Internationale Hotel Investment Forum (IHIF) jedes Jahr vor der ITB Berlin ist wie eine Wettkampfarena für die CEO der großen Hotelketten: Zu beweisen ist, wer am schnellsten mehr neue Hotels baut bzw. deren Entwicklung verkünden kann. So auch in diesem Jahr. Nun wurde auf der sog. “Berlin Conference” verkündet, dass die geplanten Ikea Hotels – wir berichteten – unter dem Drei-Sterne-Hotelkonzept Moxy starten sollen. Marriott International will mit Moxy-Entwickler Inter Hospitality, eine Ikea-Tochtergesellschaft, das erste Komforthotel Anfang 2014 in Mailand eröffnen. Erster Franchise-Partner ist Nordic Hospitality. Natürlich verspricht man entsprechend starkes Wachstum – 150 neue Hotels in zehn europäischen Ländern seien geplant und einer “Eroberung” des europäischen Hotelmarktes. Die ersten Fotos vom Zimmerkonzept zeigen dazu Holzvertäfelungen rund um den TV-Flachbildschirm und enge Badezimmer. Die Eckpfeiler des Hoteldesign – “beruhigende neutrale Brauntöne” in Kombination mit natürlichen Materialien – sollen stylish wirken. Offenbar soll dies die Kernzielgruppe der sog. Millennials, junge Reisende, ansprechen. Mit diesem Gestaltungskonzept, “tollen Service” (O-Ton der Pressemitteilung) und möglichst niedrigen Preisen soll die Zielgruppe angesprochen werden. Dies erinnert durchaus an jüngste Auffrischungskuren bei Accor’s Supermarke Ibis.

„Moxy Hotels steht für die nächste Generation von Reisenden – nicht nur die Generation X und Y, sondern auch Junggebliebene mit junger Einstellung, für die moderner Schick absolutes Muss ist“, sagte Marriott-CEO Arne Sorenson. „Das Hotelkonzept ist äußerst sorgfältig durchdacht und bedient ganz konkret den modernen Lifestyle und die Erwartungen dieser rasch wachsenden Kundenschicht. Wir glauben, dass Marriott hier eine echte Vorreiterrolle übernimmt und das typische Economy-Hotelerlebnis in Europa völlig neu definiert. Wir freuen uns sehr, die Marke gemeinsam mit Inter Hospitality als Eigentümer und Nordic als Franchise-Nehmer einführen zu können. Mit einem Immobilienspezialisten und einem erfahrenen Betreiber als Partner erwarten wir einen schnellen Start und einen für Marriott typischen hohen Servicestandard.“

Moxy Hotels - Neue Drei-Sterne-Hotels aus der Entwicklung von Ikea

Moxy Hotels – Neue Drei-Sterne-Hotels aus der Entwicklung von Ikea

Die im modernen, stylischen Design gestalteten Moxy Hotels sollen über 150 bis 300 Zimmer verfügen. Die Gästezimmer sind funktionell ausgestattet mit hochwertigen Körperpflegeprodukten, großen Flachbildschirm-Fernsehern und mit in den Wandsteckdosen integrierten USB-Anschlüssen. Jedes Zimmer schmückt außerdem ein eigens ausgewähltes, bis an die Zimmerdecke reichendes Wandbild mit einem typischen Motiv der jeweiligen Stadt oder Region, in der das Hotel liegt.

Moxy Hotel Design: "Beruhigende neutrale Brauntöne" in Kombination mit natürlichen Materialien sollen stylish wirken

Moxy Hotel Design: “Beruhigende neutrale Brauntöne” in Kombination mit natürlichen Materialien sollen stylish wirken

Außerhalb der Zimmer finden Gäste flexibel gestaltbare Aufenthaltsbereiche, wo es sich wunderbar entspannen und zusammensitzen lässt. Morgens wird dort ein kleines Frühstück serviert, abends gibt es an der Bar Wein und lokale Bierspezialitäten. Darüber hinaus verfügt jedes Haus auf der Empfangsebene über zwei „Plug and Meet“-Tagungsräume mit moderner ergonomischer Bestuhlung, großen Schreibwänden und 56-Zoll-Fernsehern zur Wiedergabe von Präsentationen. In der Lobby befinden sich moderne Computer und ein rund um die Uhr geöffneter Supermarkt für Snacks und Getränke. Die Nutzung von WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos und es besteht die Möglichkeit, per Mobilgerät einzuchecken. Darüber hinaus wird Moxy Hotels Teil von Marriott Rewards, dem internationalen Kundenbindungsprogramm von Marriott International mit mehr als 40 Millionen Mitgliedern weltweit.

Moxy Hotel Badezimmer - eng und funktional

Moxy Hotel Badezimmer – eng und funktional

Im Laufe der kommenden zehn Jahre sind europaweit 150 Häuser geplant – in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Irland, Belgien, Italien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Die neue Marke unterstützt das konzernübergreifende Wachstum von Marriott in Europa, das bis 2015 insgesamt 80.000 Zimmer anstrebt.

„Die Moxy Hotels bieten eine riesige Chance zur Ausweitung unseres Marktanteils in Europa. Knapp die Hälfte aller Hotelzimmer dort fällt unter das Economy-Segment. Andererseits gehören nur 20 Prozent dieser Häuser einer Marke an”, kommentierte Amy McPherson, Präsidentin und Managing Director für Marriott International in Europa.

Moxy Hotels

„Das Abkommen mit Marriott und Nordic Hospitality bietet eine tolle Möglichkeit, unsere Entwicklungs-Expertise beim Aufbau eines qualitativ hochwertigen Hotelimmobilien-Investmentportfolios einzusetzen. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf dem Erwerb geeigneter Baugrundstücke für die neue Marke in Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Belgien und Österreich. Für die nächsten fünf Jahre planen wir den Kauf von mindestens 50 solcher Grundstücke”, verkündete Peter Andrews, Managing Director von Inter Hospitality.

Die Entwicklung des Moxy Hotel-Konzepts begann vor knapp zwei Jahren. In Zusammenarbeit mit Nordic Hospitality ließ Marriott dazu europaweit ausführliche Marktstudien unter Endverbrauchern durchführen, bei denen unter anderem auch Musterzimmer vorgestellt wurden.

Laut Ramesh Jackson, Brand Vice President für Moxy Hotels, war Marriott „kein Design-Element zu klein, um es nicht von diesen technikaffinen Konsumenten testen zu lassen.“ Und er führt aus: „Eine der Erkenntnisse, die wir dabei gewannen, ist, dass diese selbstbewussten Entdeckernaturen einerseits extrem autark sind, andererseits aber gerne die Möglichkeit haben wollen, sich in einladend gestalteten Bereichen mit anderen auszutauschen – ob persönlich oder in digitaler Form. Ausgehend von den Ergebnissen des Konzepttests glauben wir, dass Moxy Hotels die Branche revolutionieren wird.“

Harald Jacobsen, President und CEO von Nordic Hospitality, ergänzte: „Wir sind stolz darauf, als ausgewählter Betreiber für Moxy Hotels bei der Entwicklung der Marke mitwirken zu dürfen. Das Konzept ist unseres Erachtens höchst wettbewerbsfähig und wir sind überzeugt, dass sich Moxy Hotels dank der Partnerschaft sowohl mit Marriott als auch mit Inter Hospitality rasch entwickeln wird.“

One Comment on “Video – Ikea Hotels heißen nun Moxy Hotels – Marriott will erstes Drei Sterne Hotel Anfang 2014 in Mailand eröffnen – Erster Franchise Partner ist Nordic Hospitality

[…] Neuer Player im Markt ist Marriott mit der gemeinsam mit der Ikea-Hoteltochter entwickelten Moxy Hotels: Erster Franchise-Partner ist Nordic Hospitality, weitere Co-Entwickler für die neue […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *