Close

March 20, 2013

Die Kochprofis fliegen raus – Ärger bei Dreharbeiten in Österreich – Curry & Fritz schmeisst TV-Köche raus

(St. Nikolai/Österreich, 20. März 2013) Ärger mit den “Kochprofis” in Österreich: Die Dreharbeiten für die auch in Austria beliebte RTL2-Doku im “schärfsten Restaurant Österreichs” mussten abgebrochen werden. Robér Assion, Inhaber von “Curry & Fritz” in St. Nikolai in der Südsteiermark, schmiss kurzerhand die “Kochprofis” Frank Oehler, Mike Süsser und Andreas Schweiger aus dem Lokal.

 

Curry & Fritz - Facebook-Fanpage - Rausschmiss der RTL2 Kochprofis
Grund für den filmreifen Abgang ist massiver Ärger über das TV-Konzept. “Es gab überhaupt keine Beratung. Die wollten nur ihr Drehbuch durchziehen”, zitierte die “Kleine Zeitung” den Wirt. Offenbar kam es zum Eklat, als die “Kochprofis” vorschulgen, die namensgebende Currywurst von der Speisekarte zu streichen.

Ob nun “Curry & Fritz” auch ohne Unterstützung der TV-Köche weiter über die Runden kommt, bleibt abzuwarten. Und: Ob der Rausschmiss eine geplante PR-Aktion war, bleibt auch fraglich. Tatsächlich ergaben sich daraus etliche Medienberichte über “Curry & Fritz”.

Solche Aktionen gehören bislang nicht zum Standard-Repertoire in Sachen Gastro-PR. Erst bei einer Doku-Sendung erfolgreich bewerben und dann das Filmteam rausschmeißen und alles skandalieren. Meist enthalten die Verträge mit den TV-Produktionsfirmen Klauseln zur strikter Verschwiegenheit. So musste auch “Curry & Fritz”-Chefkoch Assion einen entsprechenden Eintrag auf seiner Facebook-Fanpage (siehe Screenshot) wieder entfernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *