Close

March 28, 2013

Wyndham Grand Hotel Berlin Potsdamer Platz im ehemaligen Post Palais eröffnet – Betreiber Grand City Hotels wechselte Hotelmarke – Crowne Plaza fliegt raus

Luxuriöses Hotel mit 256 Zimmern und 19 Suiten hinter historischer Art Deco-Fassade – Restaurant Terrasse, Tagungsräume und Wellness-Bereich mit rund um die Uhr geöffnetem Fitnesscenter

(Berlin, 28. März 2013) Das neue Hotel im ehemaligen und während der letzten Monate grundsanierten Post Palais in der Möckernstrasse Ecke Hallesche Strasse nahe dem Potsdamer Platz ist unter dem Namen Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz eröffnet. Die Betreibergesellschaft Grand City Hotels hatte mit der US-amerikanischen Wyndham Hotel Group, die erstmals den deutschen Markt betritt, eine strategische Partnerschaft geschlossen. „Im Rahmen dieser Kooperation werden 43 unserer 120 Hotels im Franchise der Wyndham Hotel Group inklusive ihrer Untermarken angegliedert – das Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz ist eines von zunächst 32 ausgewählten deutschen Standorten“, erklärt dazu Christian Windfuhr, CEO der Grand City Hotels. Zuvor sollte das Grand-City-Hotel als Crowne Plaza in Lizenz der InterContinental Hotels Group (IHG) starten; der abrupte Markenwechsel kurz vor der Eröffnung hatte für erhebliche Irritationen gesorgt.

„Mit Blick auf seine historische Architektur der 1930er Jahre, seine moderne Eleganz, seine Größe und anspruchsvolle Ausstattung dürfte es schon jetzt als das deutsche ‘Flagschiff’ von Wyndham gelten, die als größte Hotelmarke der Welt nicht nur durch ihr Image und die Anbindung an globale Vertriebssysteme für internationale Gäste, sondern auch für wirtschaftlichen Erfolg sorgen wird“, sagte Windfuhr.Hinter der historischen Fassade im Stil des Art Deco erwartet den Gast ein modernes und luxuriöses Hotel auf Vier-Sterne-Superior-Niveau. Es verfügt über insgesamt 256 Zimmer in drei Kategorien (24 bis 32 Quadratmeter) sowie 19 Suiten mit mehr als 40 Quadratmetern – entsprechend der ursprünglichen Erbauungszeit mit besonders hohen Decken. Die Einrichtung entspricht dem heutigen Stil der Zeit: In den Zimmern dominieren natürliche Materialien in warmen Beige-Tönen. Das Designer-Mobiliar besticht durch höchste Qualität und schlichtes Understatement; ein stilisiertes Gemälde, das direkt auf der Wand aufgetragen wurde und eine blühende Japanische Kirschblüte darstellt, verstärkt das angenehme, wohnliche Raumgefühl. Ähnlich präsentiert sich die helle und weitläufige Lobby, wo Holzvertäfelungen, ein prachtvoller Natursteinboden mit kreisrunden Mosaiken sowie ein gemütliches Kaminfeuer für ein Wohlfühl-Ambiente sorgen. Ihr schließt sich die stylische Bar an: Offen, hell und großzügig gestaltet, ist sie der Mittelpunkt des Hauses – der „Place to be“ und angenehme Rückzugsort -, der auch durch einen separaten Eingang betreten werden kann. Das Restaurant, ebenfalls mit Holzvertäfelungen und dem Ambiente einer eleganten Brasserie, hat 150 Sitzplätze: Serviert werden Grillspezialitäten mit mediterranem Fokus, die frisch in der offenen Show-Küche zubereitet werden, in den Sommermonaten lädt darüber hinaus eine großzügige Terrasse im Innenhof zum Verweilen ein. Für geschäftliche Meetings oder private Veranstaltungen stehen acht flexible Tagungsräume mit modernster Technik zur Verfügung; Erholung und Sport finden die Gäste im Wellness-Bereich, der neben verschiedenen Saunen, einen Massageraum auch ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnesscenter einschließt.

Direktorin Gabriele Maessen: Wir möchten ein aufmerksamer Gastgeber sein
„Während der letzten Monate hatten wir diverse Herausforderungen zu meistern, haben wir es doch mit einem historischen Bau zu tun, der unter Denkmalschutz steht und bei dem immer mit unerwarteten Überraschungen gerechnet werden muss“, so Gabriele Maessen, Direktorin im Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz. „Nun aber konnten wir wie geplant mit dem Betrieb starten und sind stolz darauf, das ehemalige Post Palais im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Sehr gespannt sind wir auf das Urteil unserer Gäste und freuen uns darauf, ihnen ein neuer und aufmerksamer Gastgeber sein zu dürfen.“

Im Zuge der neuen Partnerschaft zwischen Grand City Hotels und der Wyndham Hotel Group wird der Markenname Wyndham in Deutschland eingeführt. Grand City CEO Christian Windfuhr bezeichnet die Allianz als „größte Umstrukturierung der bisherigen Unternehmensgeschichte“. Der CEO weiter: „Wir sind von der Kompetenz, der Leistungsfähigkeit und auch dem Markenimage der Wyndham Hotel Group mehr als überzeugt und glauben darüber hinaus – auch mit Blick auf den Umfang der Kooperation – unserem neuen amerikanischen Partner einen kraftvollen und erfolgreichen Einstieg auf dem deutschen Hotelmarkt ermöglichen zu können.“ Die Wyndham Hotel Group ist mit über 7.430 Hotels Teil der Wyndham Worldwide Corporation. Im Rahmen der Kooperation werden die 43 Grand City Hotels – hauptsächlich in deutschen Großstädten – an die Wyndham Hotel Group als Wyndham Grand®, Wyndham®, Wyndham Garden®, TRYP by WyndhamSM und Days Inn® angegliedert.

Die Wyndham Hotel Group, die momentan 54 Standorte in Deutschland hat, wird nach dem Rebranding in ihrem Portfolio 95 Hotels – aufgeteilt in 43 Ramada®, 26 TRYP by Wyndham, 18 Wyndham und acht Days Inn Hotels – haben. Eric Danziger, Präsident und CEO der Wyndham Hotel Group: „Ohne Frage ist es für uns ein bedeutender Schritt, unsere Marken nach Deutschland, einen der stärksten Märkte Europas, zu bringen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Grand City Hotels und fühlen uns geehrt, unsere Flaggen an diesen herausragenden Hotels – die jetzt Teil der Wyndham-Familie sind – hissen zu können. Wir werden diese Gelegenheit nunmehr nutzen, ein kontinuierliches Wachstum in Deutschland, Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA-Region) in Gang zu setzen.“

Mit über 120 Hotels in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Großbritannien, Spanien, Ungarn und Zypern ist Grand City Hotels eines der führenden Hotelmanagement-Unternehmen in Europa. Grand City verfügt über mehr als 13.000 Hotelzimmer und verbucht jährlich über drei Millionen Gäste. Die Hotels werden von Grand City geführt und unter renommierten Franchisemarken wie Wyndham, TRYP by Wyndham, Radisson Blu, Best Western, Mercure und Holiday Inn oder der Eigenmarke „Grand City Hotel“ vermarktet. Der Wirkungskreis des Unternehmens umfasst das allgemeine Management, Verkauf & Marketing, E-Commerce, Revenue Management, Einkauf, Controlling sowie Business Development inklusive Hotelfinanzierung und Akquisition. Im aktuellen Treugast Investment Ranking wird Grand City Hotels mit „AA“ geführt.

Lesen Sie dazu auch:
Hoteldeals überraschen IHG und Best Western – Fattal & QDG – Grand City & Wyndham

One Comment on “Wyndham Grand Hotel Berlin Potsdamer Platz im ehemaligen Post Palais eröffnet – Betreiber Grand City Hotels wechselte Hotelmarke – Crowne Plaza fliegt raus

[…] Lesen Sie dazu auch: Wyndham Grand Hotel Berlin Potsdamer Platz im ehemaligen Post Palais eröffnet – Betreiber Grand C… […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *