Close

April 16, 2013

Boston: Hotel entgeht Bombenanschlag – Hotels in New York stärker gesichert

(Boston, 16. April 2013) Glück im Unglück: Bei den terroristischen Bombenanschlägen gestern beim Marathon in Boston, bei dem bislang drei Menschen starben und über hundert zum Teil schwer verletzt wurden, war auch ein Hotel in der Innenstadt betroffen.

Wie CNN berichtet, war auch in einem Hotel in der Boylston Street ein Sprengsatz versteckt, der aber nicht detonierte. Um welches Haus es sich dabei handelt, ist nicht klar.

Sehen Sie dazu bei: Bombe im Hotel – Verdeckte Kamera mit Fred, dem Bombenleger – Test auf Hotelsicherheit – Lehrfilm bei HOTELIER TV

Laut CNN wurden mehrere Bostoner Hotels in Vorsichtsmaßnahmen evakuiert, darunter das Marriott am Copley Place und das Lenox Hotel.

In Furcht vor möglichen weiteren Anschlägen werden nun in New York große Hotels stärker bewacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *