Close

April 25, 2013

Delinski.at: Neue Marketingidee für Restaurants kommt nach Deutschland – Restplatzvermarktung für 30% Rabatt

(Wien, 25. April 2013) Last Minute ist nun auch in der Gastronomie ein Marketingthema: In Wien ist das Gastroportal delinski.at etabliert. Hier bieten aktuell rund 80 Restaurants ihre restlichen Sitzplätze an und gewähren den Gästen dafür 30 Prozent Rabatt. Die Gäste reservieren mit einer Buchungsgebühr von fünf Euro. Die Marketingidee soll nun auch in München und Zürich eingeführt werden.

delinksi.at

„Smart Table Booking“ nennen die Gründer Lukas Zielinski (28), Moritz Fiebinger (28) und Paco Matzinger (29) ihren Buchungsservice. Bisher wurden in Wien über mehr als 6.000 Buchungen (rund 18.000 Gäste) generiert. Die Restaurantbetreiber sollen mit delinski.at ihre leer gebliebenen Plätze kurzfristig vermarkten können. Dafür gewähren sie 30 Prozent Nachlass auf nahezu alle Speisen und Getränke. Vom Preisnachlass ausgenommen sind nur Sonderangebote, Mittagsmenüs, Tabakwaren und in manchen Restaurants auch Weine, die über 100 Euro kosten. Dafür gewinnen die Gastronomen eine verbindliche Sitzplatzreservierung, die fünf Euro kostet.

Die Last-Minute-Restaurantreservierung bringt nach Unternehmensangaben einigen Wiener Restaurants 250 bis 300 Gäste. An frequenzschwachen Tagen könne man mit delinski.at auch noch kurzfristig für mehr Besucher sorgen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *