Close

April 29, 2013

Schweizer Hochschule bietet Studiengang "Global Hospitality Management" an

(Randogne/Schweiz, 29. April 2013) Von 2014 an bietet die Les Roches International School of Hotel Management einen neuen Studiengang “Bachelor of Business Administration (BBA) in Global Hospitality Management” an. Dieses ist nach Angaben der Schule das weltweit erste Programm seiner Art, bei dem Studenten ihre Hochschulbildung an drei Standorten – in China, Spanien und der Schweiz – erlangen. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.

Les Roches International School of Hotel Management

Der neue Studiengang ist zunächst auf 30 Studenten begrenzt. Der BBA in Global Hospitality Management ist ein 7-Semester Studienprogramm, welches Studenten ermöglicht, ihre akademische Ausbildung in den Les Roches Campus in Bluche/Schweiz, Shanghai/China und Marbella/Spanien zu absolvieren und somit tiefe Einblicke in die jeweilige Kultur und Lebensarten der verschiedenen Destinationen zu bekommen.

Der Unterricht involviert die Servicekultur und Küche des jeweiligen Landes, die Landessprache sowie die wirtschaftliche und sozialpolitische Dynamik der Hotel- und Touristikindustrie des Studienortes. Der Lehrplan und die hautnahe Erfahrung sollen die Globalität und das Verständnis der Studenten fördern, damit diese besser verstehen, was es eigentlich heißt, in der Hotel- und Dienstleistungsbranche international zu arbeiten. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

“Internationale Hotelfirmen, die ein großes Wachstumspotential haben – wie besonders in Asien und Brasilien – suchen permanent qualifizierte Führungskräfte, die es nicht nur gewohnt sind, in einem multikulturellen Umfeld zu arbeiten, sondern die auch bereits Erfahrung gesammelt haben in verschiedenen Teilen der Erde”, so Sonia Tatar, CEO von Les Roches. “Heutzutage muss man neue Wege gehen, um besonders in dieser Industrie erfolgreich zu sein. Man muss global denken und mobil sein. Das neue BBA Programm ermöglicht Studenten einen einmaligen Zugang zu Ländern, in denen der Hotelsektor boomt und mit großen Schritten expandiert. Sie bekommen die besten Grundlagen für einen wettbewerbsfähigen Einstieg in die professionelle Arbeitswelt.”

Das neue BBA Programm geht analog mit der Les Roches Verpflichtung, Studenten bestens vorzubereiten auf eine multikulturelle und vielschichtige Karriere im Hotel-und Dienstleistungsmanagement. Die Studenten werden je ein Semester in China und Spanien, zwei der dynamischsten Tourismusländer, studieren. Laut der UNWTO (United Nations World Tourism Organization) wird China bis 2020 das Tourismusland Nummer 1 weltweit sein. Laut World Travel and Tourism Council (WTTC) wird China alleine 72 Mio. Mitarbeiter in der Hotel- und Tourismusbranche beschäftigen und somit zum Land mit der höchsten Anzahl an Mitarbeitern in dieser Industrie weltweit heranwachsen.

“Das Wichtigste an unserem neuen Programm ist, dass wir unseren Studenten eine einmalige akademische Laufbahn bieten und damit einen hervorragenden Grundstein für Ihre Karriere legen”, so Tatar. “Die Absolventen werden als Erste einen neuen Studienweg gehen und somit auch in der globalen Wirtschaft die Nase vorne haben.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *