Close

May 6, 2013

Längster Wanderfilm der Welt – Wanderung über die Schweizer Alpen in HD jetzt bei HOTELIER TV

(Chur/Schweiz, 06. Mai 2013) Nun kann jeder die spektakulärste Wanderung der Schweiz erleben: vom Wohnzimmer aus und in HD- Qualität. Auf der digitalen Wanderplattform www.webwandern.ch können Wanderfans aus der ganzen Welt in einem 36-stündigen Film die zehn Etappen der Via Albula/Bernina in den Schweizer Alpen in Echtzeit «durchwandern». Hundert so genannte «Hotspots» auf der Strecke entlang des UNESCO Welterbes der Rhätischen Bahn (RhB) zeigen alles Wissenswerte zu Sehenswürdigkeiten und Ortschaften.

Längster Wanderfilm der Welt - Wanderung über die Schweizer Alpen in HD jetzt bei HOTELIER TV

Längster Wanderfilm der Welt – Wanderung über die Schweizer Alpen in HD jetzt bei HOTELIER TV

Die Wanderung auf der Via Albula/Bernina umfasst eine Gesamtlänge von 131 Kilometer und führt grösstenteils entlang dem UNESCO Welterbe «Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina». Dabei können Wander-Fans hochalpine, alpine und subtropische Zonen in einem Naturparadies erleben – zu Fuss oder per Bahn, langsam oder schnell, von Norden nach Süden oder umgekehrt. 100 so genannte «Hotspots» zeigen alles Wissenswerte zu Sehenswürdigkeiten und Ortschaften. Spektakulär sind neben dem 65 Meter hohen Landwasserviadukt auch die zahlreichen Bergseen, wie beispielsweise der Crap Alv oder der Lej Nair.

Die Wanderungen entlang der Via Albula/Bernina im UNESCO Welterbe sind atemberaubend: Auf www.webwandern.ch können Wanderfans die 36-stündigen Filmaufnahmen der Via Albula/Bernina in Echtzeit und in HD-Qualität “durchwandern”. Jeder Zeitpunkt der Wanderung sowie alle Hotspots können über zahlreiche (Social Media) Kanäle geteilt werden. “Klares Ziel dieser Plattform ist, Wanderer – und solche die es noch werden möchten – für eine reale Wanderung auf der Via Albula/Bernina zu begeistern”, sagt Martin Sturzenegger, Leiter Vertrieb und Marketing bei der RhB. Die Plattform wurde von der Rhätischen Bahn und Graubünden Ferien realisiert und ist Teil der Kommunikationsoffensive der Regionenmarke graubünden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *