Close

May 14, 2013

Über 1.200 neue Luxushotels weltweit – Ritz Carlton entwickelt zwei Traum Resorts in Marokko

(Hamburg, 14. Mai 2013) Immer schöner werden die neuen Luxushotels, die derzeit in Bau und Entwicklung sind. Allein die Luxushotel-Kette Ritz-Carlton bereitet die Eröffnung von 29 neuen Hotels und Resorts vor, darunter zwei Traumhotels in Marrakesch und Rabat in Marokko. Shangri-La, eine der führenden Luxushotelketten aus Asien, bereitet derzeit 33 neue Hotels vor. Banyan Tree, eine weitere exquisite Hotelmarke aus Fernost, lässt derzeit 26 neue Hotels und Resorts errichten. Dies geht aus einem Hotelmarkt-Report tophotelprojects.com hervor.

The Ritz-Carlton, Rabat Dar Es Salam

The Ritz-Carlton, Rabat Dar Es Salam

Weltweit werden derzeit mehr als 1.230 Hotels in den oberen Kategorien First Class und Luxus entwickelt. Der Fokus der Hotelinvestoren liegt dabei eindeutig auf Asien und dem Nahen Osten – 770 Hotelprojekte entstehen zwischen Dubai und Shanghai. Zum Vergleich: In Europa werden derzei 204 neue First-Class- und Luxushotels entwickelt, in den USA und Kanada aktuell lediglich 112 Hotelprojekte.

Im Dezember 2014 soll das Ritz-Carlton in der marokkanischen Hauptstadt Rabat seine Pforten für die ersten Gäste öffnen. Das Resort wird 120 Zimmer und 20 Villen bieten und liegt in der Nähe des des wohl angesehensten Golfplatzes im gesamten Königreich: The Royal Golf Dar Es Salam wurde von Robert Trent Jones vor über 40 Jahren konzipiert und umfasst drei Plätze sowie einen überwältigenden 440 Hektar großen Eichenwald. Hinzu kommen idyllische Seen und eine atemberaubende Flora. Golfer haben bei Abschlag 10 den direkten Blick auf die malerische Kulisse des The Ritz-Carlton Rabat. Besitzer der Hotelimmobilie ist die marokkanische Sienna Investment Group. Das Projekt wird von WATG ( Wimberly Allison Tong & Goo) entwickelt.

Ritz-Carlton plant ein weiteres Resort in Marokko: In Marrakesch entsteht unter Führung der saudischen Entwicklungsgesellschaft Jnan Amar Company ein Hotel mit 60 Suiten und 20 Villen. Das Gebäude wird einer marrokanischen Festung nachempfunden sein und liegt nahe den bekannten Weltklasse-Polo-Feldern „Jenan Amar“. Der Bau soll im vierten Quartal 2013 beginnen, die Fertigstellung des Hotels ist für das dritte Quartal des Jahres 2016 geplant.

Zu den weiteren Hotelanlagen, die derzeit in Nordafrika in Planung sind, zählen The Ritz-Carlton Tunis, ein Resort mit 129 Suiten, in der Nähe der Weltkulturerbe-Stätte Karthago und unweit von der Tamouda Bay gelegen. An dieser Bucht wird derzeit auch ein Ritz-Carlton Reserve gebaut. Hierbei handelt es sich um ein exklusives Resort der gehobenen Klasse, das sich entlang der unberührten Gewässer des Mittelmeers, etwa 60 Kilometer östlich der Stadt Tanger erstreckt und 98 Zimmer sowie 35 Pool-Villa-Suiten, einen Beach-Club und eine 18-Loch-Golfanlage (Nicklaus Design) bietet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *