Close

May 21, 2013

EU verbietet ab 2014 Olivenöl-Kännchen in Restaurants

(Brüssel, 21. Mai 2013) Neue Lachnummer aus Brüssel: Laut EU sollen ab 2014 offene Olivenöl-Kännchen auf den Tischen in Restaurants verboten werden. Dann soll es nur noch versiegelte Flaschen geben. Der Dehoga-Bundesverband dazu: “Das ist die Lachnummer schlechthin.”

Olivenöl darf ab 2014 nur noch in versiegelten Flaschen auf den Tisch im Restaurant, so will es die EU

Olivenöl darf ab 2014 nur noch in versiegelten Flaschen auf den Tisch im Restaurant, so will es die EU

Laut “Süddeutsche Zeitung” sieht die sog. “Durchführungsverordnung über die Vermarktungsvorschriften für Olivenöl” der EU vor, dass auf den Tischen von Restaurants schon bald keine Kännchen mit Olivenöl mehr stehen dürfen. Nach der Neuregelung müssen Gastronomiebetriebe ab dem 1. Januar 2014 nur noch Einwegflaschen anbieten, die versiegelt und nicht nachfüllbar sind. Es fehle nur noch der Eintrag ins Amtsblatt der Europäischen Union, der im kommenden Monat geschehen soll, heißt es.

Diese Regelung soll den Verbraucher schützen, heißt es aus der EU-Kommission. Damit werde sichergestellt, dass der Restaurantkunde kein minderwertiges Öl angedreht bekomme.

“Die Vorschriften besagen: Restaurants müssen Flaschen verwenden, die nicht wieder nachgefüllt werden können, und mit besonderen Verschlüssen”, so ein EU-Sprecher gegenüber der “Tagesschau”. Die Regelung kommt offenbar einzig den Olivenöl-Lieferanten aus den südlichen EU-Mitgliedsstaaten zugute. Interessant ist, dass sich die EU-Entscheidung nur auf Olivenöl bezieht. Essig darf weiterhin in nachfüllbaren Karaffen serviert werden, ebenso Salz und Pfeffer in den bekannten Streuern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *