Close

June 19, 2013

Drei Deutsche im Top-Management von Mandarin Oriental

(New York, 19. Juni 2013) Jan Goessing, bisher Area Vice President Operations und General Manager Mandarin Oriental, New York, wurde zum Executive Vice President Operations Director – The Americas mit Sitz in der New Yorker Zentrale der Luxushotelkette.

Jan Goessing

Jan Goessing

Jan Goessing ist mit über dreißig Jahren internationaler Erfahrung im Hotelmanagement fast schon ein Veteran in der Hotelindustrie. Bei Mandarin Oriental bekleidet der Deutsche (geb. in Bonn) seit 19 Jahren leitende Managementpositionen in Amerika und in Asien. Zuletzt war Jan Goessing General Manager im Mandarin Oriental, New York und gleichzeitig Area Vice President Operations für die Mandarin Oriental Hotels in New York und Boston. Zuvor war er als General Manager des Mandarin Oriental Mutterhauses, dem Mandarin Oriental, Bangkok, tätig, wo er 2009 das Zepter des legendären Hoteldirektors Kurt Wachtveitl übernahm. Von 1998 bis 2006 leitete Jan Goessing als General Manager das damalige Mandarin Oriental Hotel auf Hawaii. Unter seiner Ägide entwickelte sich das Hotel zu einem der Luxusresorts der Region und erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen. 2006 eröffnete Jan Goessing das Mandarin Oriental, Washington als General Manager und etablierte das Hotel in kurzer Zeit als eines der luxuriösesten Hotels der Stadt. Diese erfolgreiche Positionierung wurde mit Auszeichnungen wie unter anderem „Bestes Hotel der Welt“ vom Institutional Investor 2007 und „Top Hotels USA“ bei der Zagat Umfrage 2008 bestätigt. Vor seiner Karriere bei Mandarin Oriental war Jan Goessing in Managementpositionen im Vier Jahreszeiten Kempinski, München, im The Palmer House, Chicago und im Regent Beverly Wilshire, Beverly Hills tätig. Neben seiner Hotelausbildung absolvierte er die Cornell University of Hotel Administration und wurde von der Amercian Hotel & Motel Association zum Food & Beverage Executive zertifiziert.

Susanne Hatje

Susanne Hatje

Susanne Hatje ist ab sofort General Manager im Mandarin Oriental, New York und somit die direkte Nachfolgerin von Jan Goessing. Vor 25 Jahren startete die gebürtige Hamburgerin ihre Karriere im Kempinski Hotel Hamburg, von wo aus sie 1993 zur Rafael Gruppe wechselte. Dort arbeitete sie im The Mark in New York und anschließend im Hotel Rafael Munich und betreute als General Managerin das re-branding des Hotels zu „Mandarin Oriental, Munich“ im Jahr 2000. Anschließend wechselte Frau Hatje als Hotel Manager in das ehemalige The Kahala Mandarin Oriental, Hawaii und wurde 2004 zur General Managerin des The Landmark Mandarin Oriental, Hong Kong. Im Jahr 2007 wechselte Susanne Hatje als General Managerin ins Mandarin Oriental, Boston und wirkte an der Positionierung des Hotels als eines der besten Luxushotels in Boston mit.

Christoph Mares

Christoph Mares

Christoph Mares bisher Executive Vice President Europe, Middle East & Africa ist ab sofort als  Executive Vice President, Operations Director – EMEA and India auch für den Indischen Subkontinent zuständig. Christoph Mares kehrte 2009 nach einem Jahr als Chief Operating Officer bei der Emaar Hospitality Group LLC in Dubai als Executive Vice President Europe, Middle East & Africa zur Mandarin Oriental Hotel Group zurück. Bis 2009 war Christoph Mares General Manager des Mandarin Oriental Hyde Park, London und wirkte an der Positionierung des Hotels als eines der besten Luxushotels in London mit. Zwischen 2000 und 2008 leitete Christoph Mares als Generaldirektor die Mandarin Oriental Hotels in London, Paris und München. Der gebürtige Hamburger verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung. Mit 17 begann er eine Ausbildung als Restaurantfachmann in Hamburg. Es folgten zwölf Jahre Auslandserfahrungen in Paris, Genf, New York, Chicago, Bali, Dubai und London. Er setzt Trends und Akzente, während er von seinen Mitarbeitern nur das verlangt, was er selber bereit ist zu leisten – das allerdings ist, getreu seinem Motto ”Gut ist nicht gut genug”, wahrlich nicht wenig. In seiner neuen Funktion als Operations Director Europe, Middle East, Africa and India, wird Christoph Mares das Portfolio der Gruppe in diesen Regionen leiten und somit direkt an Edouard Ettedgui, CEO der Mandarin Oriental Hotel Group, berichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *