Close

October 16, 2013

Ruby Hotels und hetras schließen Vertrag über Technologiepartnerschaft ab

(München, 16. Oktober 2013) Ruby Hotels, die innovative Hotelgruppe hinter dem “Lean Luxury” Konzept, und Hetras, die bevorzugte Hotel Management Plattform für New Generation Hoteliers, haben einen Vertrag über die schrittweise Einführung der Hetras-Technologie in der gesamten Kette unterzeichnet. Ruby Hotels entwickelt und betreibt neue Hotels, die das Konzept der “Budget Design” Hotels auf eine neue Qualitätsebene heben und sich insbesondere an die Vorlieben und Prioritäten moderner Zielgruppen richten. Die Marke steht für ein völlig neues Marktsegment, das Ruby “Lean Luxury” nennt und das schlanke Organisationsstrukturen und Betriebsprozesse mit einer einzigartigen Atmosphäre und einmaligem Design in ihren Hotels voller Charakter und Seele kombinieren – direkt im Herzen der Stadt.

Ruby Hotels - Hotelzimmer

Ruby Hotels – Hotelzimmer

Auf Basis dieses Konzeptes kann Ruby Hotels mit Firmensitz in München Hotels in eng begrenzten Flächen an zentralen Standorten der Stadt errichten und betreiben und konzentriert sich in seiner Entwicklungsstrategie vor allem auf die Umwandlung bereits bestehender Gebäude und Immobilien. Design höchster Qualität, beeindruckende Inneneinrichtung und Standorte in den Stadtzentren bilden zusammen ein einzigartiges Produkt zu einem attraktiven Preis.

Technologie und operatives Management der Ruby Hotels bauen auf hetras fortschrittliche cloud-basierte Hotelmanagement-Software auf. Reservierung, Check-in und Check-out erfolgen mobil – der Gast steuert die Prozesse, genauso, wie es sein sollte, und zwar vor, während und nach seinem Aufenthalt. Hetras hatte zuvor bereits erfolgreich Software für zukunftsorientierte Hotelketten konzipiert und implementiert, wie Okko Hotels, Citizen M, Bloc Hotels und Glow Hotels, und war deshalb für Ruby Hotels ganz eindeutig die erste Wahl.

“Hetras vermittelte uns von Anfang an den Eindruck, dass das Unternehmen verstand, was wir mit unserem Konzept erreichen wollten. Dank Hetras cloud-basierter Lösung genießen wir die Flexibilität, unsere Ziele zu erreichen, den Service und das Erlebnis für den Gast zu verbessern und effizienter zu gestalten”, erläuterte Michael Struck, Gründer und Geschäftsführer von Ruby Hotels. “Hetras teilt mit uns dieselbe Leidenschaft fürs Detail sowohl bei der Schaffung eines tollen Eindruckes für den Gast als auch für effiziente und flexible Benutzerschnittstellen und Systemintegrationen.

In der Betriebsführung streben wir schlanke Strukturen und Prozesse an. Deshalb können wir viel mehr Aufgaben zentralisieren und automatisieren als andere Hotel-gruppen. So sparen unsere Gäste Geld, ohne Nachteile in Kauf nehmen zu müssen, und gleichzeitig bieten wir ihnen zu einem bezahlbaren Preis einzigartige Standorte im Herzen der Stadt an, die die Sinne ansprechen und voller Charakter stecken. Unsere Gäste wünschen sich einen erholsamen Schlaf und einen entspannten Aufenthalt, sie wollen eine fantastische Bar und morgens ein gesundes, frisches und unkompliziertes Frühstück. Genau das nennen wir “Lean Luxury”.

Ruby Hotels hat ein erfahrenes Management-Team zusammengestellt, mit Erfahrung aus Hotelketten wie Arabella und Arabella Sheraton, Accor, Gold Inn, Dormero, Design Hotels, Kameha Grand und Motel One. Das erste Ruby Hotel eröffnet seine Türen im Februar 2014 in Wien im Zentrum der österreichischen Hauptstadt und gehört zum Entwicklungskomplex der berühmten Sofiensäle.

Durch Hetras’ mandantenfähige Cloud-Technologie, Web-Service-Architektur und Flexibilität gegenüber Drittanbietern werden Implementierung und Schulung für das erste Ruby Hotel äußerst zügig fertiggestellt sein, und das sogar ohne vor Ort in Wien präsent sein zu müssen. Ulrich Pillau, Geschäftsführer von Hetras, ergänzte: “Wir sind überaus erfreut, dass sich Ruby Hotels für uns als Technologiepartner entschieden hat und freuen uns, mit dem Ruby-Management und seinem einzigartigen Hotel-Konzept zusammen zu arbeiten. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass sich das zu Grunde liegende Design des hetras Produktes auszahlt. Hetras wurde insbesondere für Hoteliers der neuen Generation konzipiert, die den Betrieb effektiver gestalten und die Kontrolle über die Prozesse wieder in die Hände der Hotelgäste zurückgeben wollen.” Im August 2013 wurde Hetras darüber hinaus vom renommierten Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) für dessen Projekt “Future Hotel” als Technologiepartner ausgewählt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *