Close

March 25, 2015

Sammelklage gegen US-Hotel: Unrechtmäßige Extragebühren abgerechnet?

(Las Vegas/USA, 25. März 2015) US-Hotels machen Milliarden mit Extragebühren: Zum Zimmerpreis werden “Hotel Fees” zwischen 15 und 100 US-Dollar abgerechnet – das erbrachte 2013 rund 2,1 Milliarden-US-Dollar. Nun ist eine Sammelklage anhängig – gegen das Palazzo Resort in Las Vegas. Dies könnte zum Musterfall für die gesamte Hotellerie in den USA werden.

The Palazzo Resort in Las Vegas: 29 US-Dollar Extragebühren je Übernachtung

The Palazzo Resort in Las Vegas: 29 US-Dollar Extragebühren je Übernachtung

Ein Gast bleib für drei Nächte im Palazzo Resort in Las Vegas und bezahlte je Übernachtung 209 US-Dollar. Auf der Endabrechnung wurden je Nächtigung 28 US-Dollar “Resort Fee” aufgeschlagen. Dies sei bei der Buchung nicht bekannt gewesen, so die Klageschrift. Bei der Buchung müssten die tatsächlichen Kosten je Übernachtung genannt werden, so der Kläger. Auf der Reservierungsseite sei die “Resort Fee” nicht abgegeben worden.

Ein Kläger-Anwalt bezeichnete die in US-Hotels weit verbreitete Praxis “heimtückisch”. Sein Kläger sei bei weitem nicht der Einzige mit dieser Beschwerde.

Resortfeechecker.com - Palazzo Las Vegas

Die Federal Trade Commission ist seit Jahren darauf aufmerksam geworden. Vor drei Jahren wurden 22 Hotelbetreiber abgemahnt, dass deren Reservierungssysteme gegen US-Recht verstoßen könnte. Laut resortfeechecker.com werden in den meisten US-Hotels über 30 US-Dollar je Nacht als Extragebühr verlangt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *