Close

June 2, 2020

HotelOffice: Bleibt das eine interessante Marktnische?

Home Office

Berlin, 02. Juni 2020 – Versucht haben es etliche Hotels, doch wer war richtig erfolgreich damit? Home Office im Hotel – kurz: HotelOffice – könnte auch weiterhin eine interessante Marktnische bleiben. Denn: Immer mehr Business Traveller ziehen die Arbeit in freier Zeiteinteilung unterwegs den Konventionen von Präsenz an einem festen Arbeitsplatz vor. Mediengiganten wie Facebook und Twitter planen bereits HomeOffice als festen Bestandteil im Arbeitsverhältnis ein – und Immobilienentwickler rechnen mit bis zu 30 Prozent weniger Büroflächen, die von Firmenkunden benötigt werden.

Citadines Aparthotels will sich auf diesen Trend weiter einstellen: Dazu soll die Raumgestaltung für einen produktiveren Arbeitsbereich im Serviced Apartment optimiert werden, u.a. durch Verbesserung der Gesamtergonomie mit einer besseren Arbeitsbeleuchtung, einer optimierten Raumnutzung sowie Wandstrukturen, die für Videokonferenzen oder Webcasts geeignet sind. Im Laufe dieses Jahres will Citadines-Betreiber Ascott mit der Einführung einer neuen mobilen App die Nutzung mobiler Technologien erhöhen. Die App ist eine Dienstleistung aus einer Hand und ermöglicht Gästen kontaktlosen Service, darunter Zugang zu ihren Apartments, Zahlungen, Check-in und Check-out. Hinzu kommen ein nahtloser Zimmerservice sowie intelligente Steuerungen, die Verwaltung von Treuepunkten oder das Einlösen spezieller Angebote.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *