Close

June 24, 2020

Neue Beherbergungsmeldedatenverordnung: Mit einem Klick zur digitalen Gästereise

Hotelgäste werden selbstständig - Immer mehr nutzen Apps zum Check-in und zum Öffnen der Zimmertür - Smarte Travel Technology sollte für mehr Direktbuchungen sorgen - Hotelmitarbeiter gewinnen so mehr Zeit für echte Service

München, 24. Juni 2020 – Hoteliers können das Identifizierungsverfahren ihrer Gäste und damit den kompletten Check-in-Prozess nun endlich rechtssicher digital abbilden. Cloud-PMS-Anbieter Apaleo hat seinen Kunden schon früh die digitale Gästereise ermöglicht und sieht darin einen Quantensprung für das Reisen heute und in Zukunft.

CODE2ORDER - Digitale Gästemappe

Für Hotelgäste kann das einchecken in Zukunft über das Smartphone oder den Browser am Rechner unkompliziert und kontaktlos im Vorfeld ihres Aufenthaltes zusammen mit dem notwendigen Identifizierungsverfahren erledigt werden. Laut neuer Beherbergungsmeldedatenverordnung, die Bundesinnenminister Horst Seehofer zuletzt verkündet hat, können Hotelgäste sich künftig auch ohne Unterschrift auf Papier einchecken, wenn sie per Karte bezahlen oder reservieren. Auch wenn der digitale Hotelmeldeschein bereits seit dem 1. Januar 2020 mit Inkrafttreten des novellierten Bundesmeldegesetz zulässig ist, erst mit der vom Bundesinnenministerium erlassenen Rechtsverordnung herrscht für die Hotels Rechtssicherheit beim Prozedere und der Anforderungen an die Schnittstellen.

Jetzt wird die digitale Gästereise vollständig
Weit über die nachhaltigen Aspekte und der Reduzierung an Bürokratie hinaus bietet das kontaktlose Einchecken den Hotels die Möglichkeit, Gäste zu motivieren und das digitale Hotelerlebnis endlich selbst in die Hand zu nehmen. Das bedeutet, Hotelgäste können fortan nicht nur online buchen und bezahlen, sondern ihren Meldeschein am Mobiltelefon von unterwegs, am Tablet an der Rezeption oder am Check-In-Kiosk bei später Anreise ausfüllen, anschließend einchecken (sogar inklusive des Erhalts des Zimmerschlüssels am Kiosk oder Mobiltelefon), sowie selbständig auschecken und ihre Rechnung per E-Mail erhalten.

Umfragen zeigten schon in der Vergangenheit, dass vor allem Geschäftsreisende, die auch bei Flugreisen Online-Checkins und mobile Bordkarten auf dem Smartphone bereits längst nutzen, genauso bei ihren Hotelaufenthalten verfahren möchten und sich ihre Unterkünfte auch verstärkt nach diesen Kriterien aussuchen würden. Und gerade junge Leute, die ja die nächste Generation von Geschäftsreisenden stellen, werden mit Sicherheit keine Hotels mehr auswählen werden, die keine digitalen und mobilen Optionen zum Buchen, Bezahlen und Einchecken anbieten.

So digitalisieren Hoteliers auf Knopfdruck die Gästereise
Für einen Hotelier, der mit einem Cloud-PMS arbeitet, wie Apaleo aus München es anbietet, ist die “Digital Guest Journey” nur einen Klick entfernt: Im Apaleo-App-Store wählt er lediglich die Anwendung aus, die seinen Vorstellungen einer digitalen Guest Journey am ehesten entspricht und verbindet sie im Nu mit dem Apaleo-PMS. Apaleo basiert auf einer vollständigen und offenen API und hat damit die weltweit offenste Plattform für PMS-Drittsysteme entwickelt. Die Apaleo-API arbeitet immer in beide Richtungen und kann damit Daten auch in das Apaleo-PMS zurück übertragen.

Kontaktlose, sichere Rezeption mit leicht zu bedienendem Check-In-Kiosk
Das Smartphone wird zum Alleskönner. Mit der Hotelbird-App können Gäste völlig kontaktlos einchecken, via mobile key ins Zimmer gelangen, selbstständig bezahlen und auschecken. Möglich sind auch die Bedienung von Liften und weiteren öffentlichen Türen sowie das Abrufen zusätzlicher Infos zum Hotel.

Eine mobile Lösung bietet auch Code2order, ein Vorreiter in Sachen digitales Hotelerlebnis, bei dem schon heute die Hotelgäste alle Schritte vom Check-In bis zum Check-Out mobil selbst vornehmen können. Auch die Rezeption wird kontaktlos, da der Mitarbeiter dank Tablet-Lösung die fehlenden Datenfelder und die Unterschrift des Gastes digital einsammeln und damit direkt ins PMS übertragen kann.

Für eine Kiosk-Lösung vor Ort bietet sich beispielsweise Abitari an, ein Anbieter, der mit seinem Check-In-Kiosk nicht nur das Ausfüllen des digitalen Meldescheins ermöglicht, sondern auch den Scan des Reisepasses für ausländische Gäste, die Bezahlung per Kreditkarte und die Erstellung von Schlüsselkarten unterstützt.

Der immense Vorteil für die Hotels? Zufriedene Hotelgäste, die Wert auf eine kontaktlose, digitale Guest Journey lieben, sowie Arbeitserleichterung und mehr Schutz für Gäste und Mitarbeiter bei der Reservierung und an der Rezeption.

“Viele unserer Kunden setzen bereits auf die digitalen Tools zum Online-Checkin-Prozess und möchten es nicht mehr missen. Besonders die schnelle Einrichtung über den apaleo-Appstore hat sie beeindruckt. Für die Hotels und die Gäste bricht damit die Zukunft des Reisens an”, so Uli Pillau, Gründer von Apaleo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *