Close

July 21, 2020

Les Clefs d’Or: Start für neues Online-Training

Les Clefs d'Or

Paris, 21. Juli 2020 – Stillstand bedeutet Rückschritt: Um mit Trainings voranzukommen, startete die internationale Vereinigung der Hotelconcierges, Les Clefs d’Or, ein modulares Online-Training für ihre weltweit 4.000 Mitglieder. Da der diesjährige offizielle Schulungstag in Delhi/Indien abgesagt werden musste, wurde der größte Teil des Programms kurzerhand in Form von Webinaren zur Verfügung gestellt. Diese zertifizierten Kurse (drei pro Modul) werden von Les Clefs d’Or-Mitgliedern moderiert und von leitenden Führungskräften des internationalen Gastgewerbes präsentiert.

Der Inhalt spricht zwei Hauptbereiche an:

  1. Sieben Schlüssel Themen, die aus dem Schulungstag in Cannes 2019 hervorgegangen sind.
  2. Der Einfluss, den die Pandemie auf das Hotel, die Hotellerie und Reiseindustrie hat und bewährte Methoden als Fallbeispiel, wie der Concierge erfolgreich an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt.

Modul eins stellte einen Mix von Präsentationstechniken und deren Inhalt dar, angeführt von Persönlichkeitsentwicklungs-Expertin Stephanie Piimauna (Director of Inclusion and Diversity, Gilean Sciences). Piimaunas Seminar zielt auf Motivation und gute Vorbereitung zur Rückkehr an den Arbeitsplatz mit höchster Anpassungsfähigkeit ab.

In Seminar zwei teilte Hakan Ozakbas, Director of Business Performance, Leading Hotels of the World, seine Perspektiven zur zukünftigen Definition von Luxus. Abgeschlossen wurde Module eins durch eine Diskussion zwischen dem ehemaligen internationalen Les Clefs d’Or Präsidenten, Simon Thomas and IHG’s Gareth Long, Area General Manager
Crowne Plaza Sydney Coogee Beach. Simon and Gareth besprachen bewährte Methoden rund um Sicherheit, Gelegenheiten für bestmöglichen Service am Gast, Handlungsstandards während und nach Pandemieeinschränkungen.

Das Programm wird während des Jahres 2020 mit relevanten und versierten Spezialisten fortgesetzt. Der laufende Trainingsbedarf der Mitglieder wird online regelmäßiger und flexibler befriedigt. Trotzdem werden traditionelle Les Clefs d’Or Schlungsveranstaltungen fester
Bestandteil der Schulungsstrategie bleiben werden.

Im Modul zwei startete Heather Jacobs (Four Seasons Hotels & Resorts) die Serie und teilte ihr Wissen zum Thema „Kontaktaufnahme zu anderen hinter der Maske“. In der zweiten Session sprach Kate Buhler von Profitable to Train über “Mutig führen in der Hotellerie – Lebendig bleiben in und nach der Pandemie“. Sie zeigte Möglichkeiten auf, Gäste auf neue Weise zu bedienen, dabei lebendig zu bleiben, Umsatz zu generieren und die
Kundenbindung zu erhöhen.

Ein Podium mit Francois-Olivier Luiggi, General Manager des The Pierre New York, A Taj Hotel; Raúl Levis, Hotelmanager des Mandarin Oriental Barcelona und Anders Ølsted Jensen, UICH 1. Vizepräsident und Chef Concierge, Hotel d’Angleterre, Kopenhagen skizzieren eine
neue Richtung. Diese Diskussion deckt die Weiterentwicklung rückführender Strategien, sich verändernder Reisemärkte und die neu-gedachte Rolle des Concierge, der durch unsichere Zeiten führt.

Für Modul drei im September 2020 ist das Haupthema “technische Innovationen”, die den Concierge unterstützen, besseren Service am Gast zu leisten. Alle Sitzungen werden aufgezeichnet und sind für Mitglieder in der Les Clefs d’Or Mediathek verfügbar.

Das Schulungs- und Trainingskommittee besteht aus neun Les Clefs d’Or Mitgliedern aus Spanien, Kanada, USA, Großbritannien und Deutschland. Vorsitzender ist Sascha Domm, Chef Concierge im Brenners Park Hotel & Spa in Baden-Baden. Die sieben Schlüsselthemen, auf denen alle Seminare aufbauen, gehen auf den Les Clefs D’Or Schulungstag in Cannes 2019 zurück. Sie wurden unter der Leitung von Thomas Munko, Chief Concierge im The Ritz-Carlton, Berlin und Präsident der nationalen Vereinigung “Die
Goldenen Schlüssel Deutschland e.V.”, entwickelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *