Close

August 13, 2020

VDR: Bis zu 30% weniger Geschäftsreisen – Marktvolumen Business Travel und MICE werden kleiner – Steigende Tagungsraten?

VDR Barometer Business Travel

Frankfurt/Main, 13. August 2020 – Das sinkende Marktvolumen zwingt Tagungshotels zu mehr Digitalisierung und professionellen Revenue Management: Tagungsplanung und -buchung per Onlinetool sowie Yielding von Tagungsraten – das sind die beiden großen Herausforderungen im bisherige Eldorado Business Travel. Denn: Der Geschäftsreisemarkt verändert sich stark. “Die überwiegende Mehrheit der Geschäftsreise-Experten unserer Mitgliedsunternehmen rechnet allerdings derzeit mit Rückgängen bei der Reisetätigkeit von zehn bis maximal 30 Prozent”, bekennt VDR-Präsident Christoph Carnier.

Einig sind sich alle Hoteliers, dass Videokonferenzen persönliche Begegnungen nicht ersetzen könnten. Dennoch werden zahlreiche Unternehmen verstärkt auf digitale Konferenzen setzen. Denn: Die novellierte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel schreibt auch weiterhin deutliche Einschränkungen bei Geschäftsreisen vor; wir berichteten.

Als Zwischenstufe im mühsamen Prozess der wirtschaftlichen Erholung gelten sog. hybride Meetings: Kleinere Versammlungen in Tagungsräumen, die hunderte Zuschauer per Videokonferenz schulen. Technikpartner wie KFP und WeFrame bringen sich hierfür in Stellung. Ohnehin gehen MICE-Experten von verkleinerten Tagungsgrößen mit maximal 25 Teilnehmern aus; Tagungshotels mit flexiblen Raumgrößen sehen sich hier klar im Vorteil.

Für das bisherige Big Business mit Tagungen gelten nun verschärfte neue Regeln: Onlinetools zur Buchung sind längst Pflicht und tagesaktuelle Raten für Flächen, Catering und Incentives sind im MICE Revenue Management – unter Berücksichtigung aller relevanten Kostenfaktoren anstatt pauschaler Kostendeckungsbeiträge – die Zukunft. Es bleibt spannend zu beobachten, welche Tagungshoteliers sich hierbei hervortun werden.

Indes stellt sich die Frage, wie sich die vom VDVO stark propagierten partizipativen Veranstaltungsformate weiter etablieren können? Werden auch verkleinerte Meetingkonzepte sich grundlegend verändern?

Und ebenso spannend bleibt die weitere Marktentwicklung im Co Working: Werden hierfür spezialisierte Businesshotels neue Gästesegmente gewinnen können?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *