Close

November 27, 2020

In vier Wochen zum virtuellen Eventprofi: Veranstaltungen planen in dynamischen Zeiten – Weiterbildung für MICE Profis

Koblenz, 27. November 2020 – Messen, Firmen-Events, Großveranstaltungen – all das ist seit der Corona-Pandemie nicht oder nur eingeschränkt möglich. Viele Unternehmen in der Veranstaltungsbranche bangen um ihre Existenz. „Wir alle wissen nicht wie lange uns Corona noch in Atem hält. Um auf die aktuelle Situation zu reagieren, müssen digitale Lösungen gefunden werden, damit Veranstaltungsformate umgesetzt werden können“, so Yvonne Pauly Leiterin der Hotelmanagement-Akademie (HMA) im Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz. 

Bei virtuellen Events gilt es besondere Schwerpunkte zu beachten. Kernbotschaften müssen verständlich vermittelt werden. Lange Reden ermüden und die Aufmerksamkeit geht schnell verloren. Kurze Sessions und regelmäßige Pausen sind wichtig. Die Teilnehmer müssen zum „Mitmachen“ aktiviert werden, das gelingt durch Live-Umfragen, Q&A-Sessions oder sogenannten Fishbowls, eine Methode der Diskussionsführung in großen Gruppen.

Was wirkt gegen die “Zoom Fatigue”? Wie aktiviert man zum Mitmachen bei Onlinevents?

Innerhalb von vier Modulen à 4 Seminarstunden lernen die Teilnehmer die Komplexität einer Online-Veranstaltung zu reduzieren und in einzelne Bereiche zu strukturieren. Es werden die Herausforderungen der Planung von virtuellen Events aufgezeigt und Werbestrategien dargestellt. Die Teilnehmer erarbeiten ihr persönliches Handout für eigene, zukünftige Events. Dazu gehört ein Projekt- und Regieplan ebenso, wie die Sicherstellung von Schnittstellen und die Durchführung von Probeläufen. Dabei gilt es folgende Fragen zu klären: Funktioniert die Technik? Gibt es eine Hotline, an die sich Teilnehmer bei Problemen wenden können? Wo befinden sich die Akteure? Ist ein störfreies Umfeld sichergestellt? Können die Vorträge aufgezeichnet werden? Mit welchen Aktionen kann die Veranstaltung zusätzlich aufgewertet werden? All diese Fragen werden im Kurs geklärt. Ein virtueller Eventprofi ist Experte für die Ausrichtung von digitalen Veranstaltungen. Eine Expertise, die in zahlreichen Branchen intern und extern genutzt werden kann, sei es zur Kundenbindung, Kundenneugewinnung, Produktplatzierung oder zum Mitarbeitertraining. 

Die Weiterbildung -Virtueller Eventprofi- startet erstmalig am 02.03.2021. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gbz-koblenz.de oder telefonisch bei Yvonne Pauly unter: 02 61/3 04 89-30.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *