Close

December 9, 2020

#hospiweek Day 3 – Das ist heute Programm

Caterer des Jahres 2020 - Logo

In eigener Sache – 09. Dezember 2020 – Hospitality Week: Die Plattform für digitalen Wissensaustausch in Gastronomie, Catering und Hotellerie – Das sind die Programmpunkte heute:

10 Uhr
Leadership in herausfordernden Zeiten. Ein Impulsvortrag von Janina Felix
„Wenn Ihnen die Schei*** bis zum Hals steht, dann lassen Sie den Kopf nicht hängen! In diesem kurzen und knackigen Vortrag zeigt Janina Felix mögliche Wege auf, wieder mehr in die Leichtigkeit und in die Zuversicht zu kommen. Dabei teilt sie ihre eigenen Erfahrungen in der Rolle als Lehrtrainerin und Executive Coach in Unternehmen, denen sie dabei geholfen hat, gemeinsame magische Momente zu erschaffen und sich innerlich wieder aufzurichten.
Sie stellt viele Fragen und gibt damit Impulse, um diese Zeiten kreativ zu meistern.

11 Uhr
Cooking + Catering inside verleiht die begehrte Auszeichnung „Caterer des Jahres“ für herausragende Konzepte in unterschiedlichen Catering-Kategorien.
Die Keynote wird gehalten von Pierre Nierhaus.

Nominiert für den Caterer des Jahres 2020 sind
in der Kategorie Corporate
Food Affairs, Eschborn
A&Z Foodmanufaktur, Bergheim
Floris Catering, Berlin

in der Kategorie GreenCatering
Essen für uns, Mainz
DingsDums Dumplings, Berlin
Berlin Cuisine, Berlin

in der Kategorie New Normal
Formbar Events & Catering, Hilden
Kaiserschote, Köln
Lemonpie Eventcatering, Köln

13 Uhr
Kundenanalyse. Kunden. klug. kategorisieren.
Vor der Gästegewinnung steht die professionelle Gästeanalyse – mit allem, was dazu gehört. Ob Sinus Milieus oder Standort-Faktoren, Marketing Tools und Kommunikationsstrategien, denn unterschiedliche Zielgruppen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wie man sie analysiert, kategorisiert und letztlich darauf eingeht, darüber spricht Ralf Hauschild vom Erfa Foodservice im Erfa-Talk mit Thomas Hille, Hille Consulting, und Martin Schmitz, Schmitz Marketing.

14 Uhr
Digitalisierung clever umgesetzt. Ein Webinar mit Markus Wessel.
Was bedeutet Digitalisierung überhaupt? Was kann ich in meinem Betrieb alles digitalisieren und welche Möglichkeiten gibt es auf dem Markt? Was soll ich digitalisieren und wie wähle ich die passende Lösung für mich aus? Antworten auf Fragen wie diese hat Markus Wessels, Podcaster und digitaler Berater für die Gastronomie. Er zeigt zehn Schritte für die eigene Umsetzung, wie eine Digitalisierung clever und individuell umgesetzt werden kann.

14.30 Uhr
Qualitätsmanagement digital
Ralf Hauschild vom Erfa Foodservice spricht im Erfa-Talk mit Daniel Vollmer von Flowtify und Manuel Bednarz, Testo. Flowtify Gründer Daniel Vollmer war zehn Jahre lang Inhaber eines Gastronomiebetriebs. Bei einer Lebensmittelkontrolle merkte er, wie ineffizient und fehleranfällig traditionelle Papierchecklisten sind, wenn das Team eine Größe von 20 Mitarbeitern erreicht. Vollmers Idee einer Tablet-basierten App wurde dann gemeinsam mit seinen Mitgründern Schlatter und Mortazi entwickelt und im eigenen Betrieb getestet.

Mit der Saveris-Software von Testo können Daten zu klimatischen Umgebungsbedingungen erhoben, zentral archiviert und manipulationssicher gespeichert werden. Ein- und umgesetzt wurde die Software in den Restaurants von Legoland.

15 Uhr
Zöliakie – eine glutenfreie Kost bedeutet für die Betroffenen einen extrem konsequenten Verzicht auf Getreide wie Weizen, Gerste und Roggen. Und die zunehmende Zahl der an dieser Unverträglichkeit Leidenden stellt wiederum Gastronomen und Gemeinschaftsverpfleger vor große Herausforderungen. Wie diese ein glutenfreies Angebot langfristig und erfolgreich umsetzen können, darüber spricht Ralf Hauschild vom Erfa Foodservice in dieser Talkrunde mit Christina Rückert, Allergie-Fachfrau und Gründerin von Ally Allergens, Markus Beran, Koch und Experte für glutenfreies Kochen, und Andreas Kirchner von Schaer Foodservice.

16 Uhr
Gastronomen verändern die Welt. Referent: Jan-Patrick Timmer.
Was hat die Gastronomie mit Nachhaltigkeit zu tun? Warum spielen Nachhaltigkeit, Fairness und Verantwortung in der Gastronomie eine besonders hohe Rolle?

Jan-Patrick Timmer hatte 2013 die Idee der Green Chefs entwickelt, weil er der festen Überzeugung ist, dass Gastronomen die Welt retten können. Weil sie Lebensmittel in den Mittelpunkt ihres Berufes und damit meist auch ihres Lebens gerückt haben. Weil Respekt gegenüber Lebensmitteln für die meisten Köche eine Selbstverständlichkeit ist. Denn Köche sind Vorbilder. Wenn Köche über Nachhaltigkeit reden, dann wird ihnen zugehört. Von Gästen, von Nachbarn, von Journalisten und auch von Lieferanten.

17 Uhr
Die Gastronomie nach Corona
Markus Wessel spricht im Küchenherde-Videocast mit Pierre Nierhaus über Trends, Innovationen und Entwicklungen, jetzt während und nach der Krise. Pierre Nierhaus ist Trendexperte und hat ca. 30 Länder im Fokus und beantwortet Fragen wie: Wird die Krise unsere Branche weltweit verändern? Und wenn ja, zum Positiven oder zum Negativen? Welche Trends und Innovationen können wir erwarten und wie können wir uns darauf einstellen? Werden wir anders mit den Gästen umgehen müssen?

Schauen und hören Sie rein unter https://eppg.expo-ip.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *