Close

August 30, 2021

Wieder Festnahme! Die nächste Razzia kommt bestimmt…

Festnahme bei Kontrolle in Restaurant - Zoll beendet illegalen Aufenthalt und illegale Beschäftigung

Gladbeck, 30. August 2021 – Die Gastronomie steht weiter unter Generalverdacht. Erneut fand eine Festnahme bei einer Razzia statt – dieses Mal in einem Restaurant in Gladbeck.

Unter den angetroffenen Arbeitnehmern befand sich ein indischer Staatsangehöriger, der als Küchenhilfe beschäftigt wurde. Er versuchte zunächst durch die Hintertür des Restaurants zu flüchten, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dort lief er jedoch direkt zwei Zöllnern in die Arme.

Um einer Beschäftigung nachgehen zu dürfen, benötigen indische Staatsangehörige einen Aufenthaltstitel, der zur Ausübung einer Tätigkeit berechtigt. Er konnte sich jedoch nur mit einem spanischen Aufenthaltstitel ausweisen. Über einen gültigen Aufenthaltstitel für die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verfügte er nicht.

Die Zollbeamten nahmen den Mann im Alter von 49 Jahren vorläufig fest. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts eingeleitet. Über den weiteren Verbleib des Mannes entscheidet die zuständige Ausländerbehörde der Stadt Gladbeck.

Den Arbeitgeber erwarten nun Verfahren wegen der Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und der illegalen Beschäftigung von Arbeitnehmern ohne gültige Arbeitsgenehmigung. Ihm droht eine Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren. Zusätzlich ist ein Bußgeld bis zu 500.000 Euro möglich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *