Close

Arbeitsrecht

Impfstatus, Impfpflicht, Kündigung: das 2G-Modell aus arbeitsrechtlicher Sicht

vaccination

Hamburg, 01. September 2021 – In Hamburg können Unternehmen mit Publikumsverkehr – zum Beispiel aus der Fitness- und Eventbranche oder der Gastronomie – sich für eine Öffnung nach dem 2G-Modell entscheiden. Was das arbeitsrechtlich bedeutet, weiß die Kanzlei Wittig Ünalp. Die Abkürzung “2G” steht für von einer Corona-Erkrankung genesene oder […]

Read More

Impfstatus: Kommt das Fragerecht von Unternehmen? Update zum Arbeitsrecht

Kleiner Pieks, große Wirkung: Nichts schützt besser gegen Infektionskrankheiten als eine Impfung. (Foto: Shutterstock / Tero Vesalainen)

Hamburg, 01. September 2021 – Ob Unternehmen ihre Beschäftigten nach dem Impfstatus fragen dürfen, wird kontrovers diskutiert. Letztlich handelt es sich dabei um eine Abwägung zwischen betrieblichem Gesundheitsschutz und Recht auf informationeller Selbstbestimmung des Beschäftigten. Der Entwurf der neuen Corona-Arbeitsschutzverordnung lässt diese Frage weiterhin offen. Ein aktuelles Rundschreiben des Bundesgesundheitsministeriums […]

Read More

Update zum Arbeitsrecht: Arbeitnehmer in Quarantäne – und der Arbeitgeber zahlt

gloves_sweetlouise_pixabay

Berlin, 19. August 2021 – Darf ein Unternehmen seine Mitarbeitenden selbst in Quarantäne schicken? Und muss es dann das Gehalt weiterzahlen? Über diese Fragen hatte das Arbeitsgericht Dortmund zu entscheiden. Die Arbeitsrechtskanzlei Wittig Ünalp erklärt den Fall. Zwei Eheleute, die beide beim selben Arbeitgeber arbeiten, machten für fünf Tage Urlaub […]

Read More

Update zum Arbeitsrecht: Wo endet der Flirt, wo beginnt die Belästigung?

Metoo

Bremen, 05. Juli 2021 – Laut einer Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wurde jede elfte Person zwischen 2016 und 2019 an ihrem Arbeitsplatz mindestens einmal sexuell belästigt. Die Bremer Arbeitsrechtskanzlei Wittig Ünalp stellt zwei prägnante Fälle vor. Fall 1: Übergriff auf der BetriebsfeierBesonders auf Betriebsfeiern und anderen teambildenden Anlässen kommt […]

Read More

Bundesarbeitsgericht begrenzt Auskunftsanspruch personenbezogener Daten

judge

Hamburg, 27. April 2021 – Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern steht gegen ihren Arbeitgeber nach der Datenschutz-Grundverordnung ein umfassender Auskunftsanspruch zu, der auch die Herausgabe von Unterlagen in Kopie umfasst. Der genaue Umfang des Anspruchs ist bislang ungeklärt, obwohl Verstöße empfindliche Bußgelder und Schadensersatzansprüche nach sich ziehen können. Mit einer aktuellen Entscheidung […]

Read More

ETL-Rechtsexperte Dr. Uwe Schlegel: “Kein Arbeitnehmer muss sich auf das Coronavirus testen lassen!”

Vorbereitungen auf die Impfung gegen SARS-COV 2 im Impfzentrum der Malteser Neckar-Alb

Berlin, 09. März 2021 – In diesen Tagen wird viel über Tests auf das Coronavirus diskutiert. Diese sind wahrscheinlich ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie. Rechtlich betrachtet stellt sich die Frage, ob Menschen unter bestimmten Umständen verpflichtet sind, sich testen zu lassen. Für Arbeitnehmer kann die Antwort auf […]

Read More

Update zum Arbeitsrecht: Kommt die Impfpflicht bei der Arbeit?

Vorbereitungen auf die Impfung gegen SARS-COV 2 im Impfzentrum der Malteser Neckar-Alb

Hamburg, 13. Januar 2021 – Mit dem seit Anfang des Jahres zur Verfügung stehenden Impfstoff gegen das Corona-Virus wird zunehmend die Frage diskutiert, ob Arbeitgeber ihre Beschäftigten anweisen können, sich impfen zu lassen. Auch in der Politik mehren sich Forderungen nach einer gesetzlichen Impfpflicht jedenfalls für bestimmte Beschäftigungsgruppen. Eine Einschätzung […]

Read More

Das ändert sich für Arbeitnehmer 2021 -Arbeitsrechtlich relevante Themen zum Jahreswechsel

Das ändert sich für Arbeitnehmer 2021 / Arbeitsrechtlich relevante Themen zum Jahreswechsel (Foto: Coduka)

Berlin, 16. Dezember 2020 – Das Corona-Jahr war für Arbeitnehmer hart: Kurzarbeit, Angst vor dem Jobverlust und Kinderbetreuung im Homeoffice bestimmten 2020. Doch der Ausblick auf 2021 kann zumindest in einem Punkt positiv stimmen. Denn für viele bringt der Januar 2021 mehr Geld. Das Portal www.gefeuert.de/ hat die wichtigsten Änderungen für das […]

Read More

Wegweisendes Urteil des Bundesarbeitsgerichts: Crowdworker war Arbeitnehmer

Dirgital worker - Annie Spratt

Köln, 02. Dezember 2020 – Wer über eine Internetplattform angebotene, oft kleinteilige Arbeitsaufträge erledigt, wird als sogenannter Crowdworker beschäftigt. Nach einer Studie der Europäischen Kommission sollen bereits rund 5 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland auf diese Weise nebenberuflich tätig sein und sich so einen Zuverdienst sichern. Das Bundesarbeitsgericht hat nunmehr […]

Read More