Close

Buchungsportale

Buchungsportale wachsen noch schneller – Rennen um Internethoheit – 2014 wird Jahr der Social Media im Hotelmarketing

(London, 16. Dezember 2013) Im Rennen um die Buchungshoheit im Internet wird es eng: Buchungsportale in Europa werden in den nächsten drei Jahren schneller wachsen als andere Anbieter, prophezeit ProCusWright. Besonders mobile Buchungen über Smartphones und Tablets würden zu Zuwächsen von bis zu acht Prozent bis 2015 führen, so eine Studie. Online Travel Agencies (OTA) würden dann rund ein Fünftel aller Reisebuchungen auf sich vereinen.

Read More

Gesparte Provisionen für HRS & Co.: Hotels in Regensburg spenden 15.000 Euro – Weiter Fokus auf Direktvermarktung unter hotels-in-regensburg.com

(Regensburg, 09. Dezember 2013) Die Rebellen sorgen für gute Stimmung – zumindest in Regensburg: 36 Hotels der bayrischen Stadt (Unesco-Welterbe!) haben nun 15.000 Euro an zwei örtliche Hilfsorganisationen gespendet – die Summe entspricht den Provisionen, die man Buchungsportalen wie HRS hätte zahlen müssen. Ende September hatten die Hoteliers ihre Häuser in den einschlägigen Buchungsportalen gesperrt und zu Direktbuchungen aufgerufen. Sehen Sie dazu einen aktuellen Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/weitere-tv-reports/gesparte-provisionen-f%C3%BCr-hrs-co-hotels-in-regensburg-spenden-15-000-euro-weiter-fokus-auf-direktvermarktung-unter-hotels-in-regensburg-com/

Read More

Hotrec fordert Hotelbuchungsportalen dazu auf, unverzüglich auf Paritätsklauseln zu verzichten

(Brüssel, 04. Dezember 2013) Meistbegünstigungsklauseln – namentlich Raten-, Konditionen- und Verfügbarkeitsparität – sind in den Verträgen und AGB der meisten Hotelbuchungsportale verankert, obwohl diese Klauseln im Widerspruch zum EU-Recht stehen und von immer mehr Kartellbehörden und Gerichte in Europa als kritisch eingestuft werden. „Hotelbuchungsportale sollten sich unverzüglich und freiwillig dazu bekennen, ihre Geschäftsbedingungen zu ändern und auf jede Art von Meistbegünstigungsklauseln in bestehenden und zukünftigen Verträgen zu verzichten. Sollten OTAs weiterhin Raten-, Konditionen- und Verfügbarkeitsparität von ihren Hotelpartnern einfordern und durchsetzen, wird Hotrec auf koordinierte Maßnahmen der nationalen und europäischen Wettbewerbsbehörden zu setzen, um das Recht auf unternehmerische Freiheit durchzusetzen, Rechtssicherheit für alle Beteiligten herzustellen und wirtschaftlichen Schaden von der Branche abzuwenden“, stellt Hotrec-Präsident Kent Nyström klar.

Read More

Hotelier Eugen Block über HRS & Co: "Die sind überflüssig"

(Hamburg, 15. November 2014) Klare Kampfansage: Eugen Block, Selfmade-Hotelier und erfolgreicher Unternehmer (Block-Gruppe, Grand Hotel Elysee Hamburg), gibt die Marschrichtung – zumindest für sein 511-Zimmer-Hotel – bekannt: Alle Karten auf’s Direktmarketing! Über Buchungsportale wie HRS sagte er nun im Interview mit “Top hotel”: “Die sind doch völlig überflüssig”.

Read More

Protestaktion gegen teure Buchungsportale: Regensburger Hotels setzen Kontingente für zehn Tage auf Null

(Regensburg, 02. August 2013) Sie wollen ein Zeichen setzen: 38 Hoteliers aus Regensburg werden vom 20. bis 30. September zehn Tage lang keine Hotelzimmer über Buchungsportale anbieten. Die Häuser werden stattdessen nun über die eigene Hotel-Homepage und das gemeinsame Buchungsportal hotels-in-regensburg.com buchbar sein.

Read More

Google Hotel Finder: Keine klare Preisangabe – Neues Hotelbuchungsportal gibt nur Tages-Durchschnittsraten an – Zimmerpreisen zum Teil doppelt so hoch

(Hamburg, 14. März 2013) Mit dem offiziellen Start des Google Hotel Finder in deutscher Sprache und mit Euro-Zimmerpreisen treten neue Probleme auf: Die Angabe der Zimmerpreise ist nicht deutlich. Bei der Hotelauswahl wird eine Tagesrate angegeben, die offenbar nur einen Durchschnittspreis darstellt. Bei mehreren Versuchen wies dann das jeweilige Buchungsportal zum Teil doppelt so hohe Raten aus.

Read More

Video – HGK startet Hotelbuchungstool – Präsentation am 26. November – Innovative Buchungstechnologie für mehr Direktvertrieb

So geht Hotel heute: Die Einkaufsgenossenschaft HGK startet nun eine neue Hotelbuchungs-Technologie, um den Direktvertrieb ihrer Hotelmitglieder zu stärken. In Kürze wird ein neues Portal erstmals präsentiert. Wie das Portal heißt, ist noch nicht bekannt. Dies und weitere Einzelheiten wird auf der HGK-Roadshow am 26. November in Hannover und am 28. November in Stuttgart bekannt gegeben.

Read More

Hotelmarketing: Google greift nach den Buchungsportalen

Google erweitert den Hotelfinder um ein weiteres Feature, das den führenden Buchungsportalen ein Dorn im Auge sein dürfte. Nun testet Google einen zusätzlichen Navigationspunkt „Rooms“ und bildet darunter alle verfügbaren Zimmerkategorien und die entsprechenden Raten zum angefragten Reisezeitraum an. Darauf macht der Hamburger Hotelmarketing-Spezialist Marc O. Benkert aufmerksam. Bisher wurde im Hotelfinder lediglich der beste Preis für ein Doppeltimmer angezeigt. Der Best-Price für ein Doppelzimmer. „Aus unserer Sicht ist dies ein Frontalangriff auf die aktuellen Geschäftsmodelle der OTAs“, so der Chef der Agentur BE:CON.

Read More

Mehrzahl der Vertriebspartner reagiert positiv auf Hotrec´s Benchmarks fairer Praktiken in der Online-Distribution

Im April 2012 verabschiedete der europäische Dachverband der Hotels, Restaurants und Cafés Hotrec einstimmig eine Aktualisierung seiner „Benchmarks fairer Praktiken in der Online-Distribution“. Die europäische Hotellerie lud daraufhin über Hotrec ihre Online-Vertriebspartner ein, detailliert Auskunft zu den angemahnten Praktiken eines fairen Miteinanders zu geben. Die Mehrzahl der antwortenden Distributionspartner reagierte positiv auf die 19 Benchmarks, die Einzelaspekte der Vertriebspraktiken von Buchungsportalen, deren Affiliate-Partnern, Suchmaschinen bis hin zu Hotelbewertungssystemen betrachten.

Read More

Hotelverband Deutschland (IHA) – Die Macht der Buchungsportale: 19% Marktanteil

Die Online-Distribution gewinnt für die Hotellerie in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) zunehmend an Bedeutung. Durchschnittlich werden heute im DACH-Gebiet bereits 27 Prozent der Buchungen elektronisch in Echtzeit über Online-Buchungsplattformen (OTA), die eigene Website, globale Reservierungssysteme (GDS), Computer Reserviervierungssysteme (CRS) von Hotelketten und -kooperationen oder Social Media Plattformen generiert. Dies entspricht einem geschätzten Umsatz von circa 7,6 Milliarden Euro. Zu diesen Ergebnissen kommt eine gemeinsame Umfrage des Hotelverbandes Deutschland (IHA), der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) und hotelleriesuisse in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tourismus der Fachhochschule Westschweiz Wallis in Siders.

Read More