Close

dreckig

Tophotel Waldorf Astoria in New York City in heftiger Kritik: Hotelgast wehrt sich per Facebook-Video – Abgenutzt und runtergewirtschaftet

(New York City/Hamburg, 11. Juni 2015) Ein Facebook-Video macht die Runde und lässt den Hoteliers das Lachen im Halse stecken: Der Hamburger IT-Unternehmer Christoph Burseg dokumentierte allzu offensichtliche Mängel im sündhaft teuren Waldorf Astoria New York – einst das Flagghotel von Conrad Hilton – in einem kurzen Onlinevideo. Die Hotelkritik fand binnen kürzester Zeit mehrere zehntausend Abrufe und hunderte Kommentare.

Read More

Dreckiges Geschirr in Restaurants: Drei Viertel der Gäste haben dies schon erlebt – Umfrage zu Hygiene und Sauberkeit in der Gastronomie mit erschreckendem Ergebnis

(Hamburg, 28. November 2013) Verschmutztes Geschirr ist aus Sicht von Restaurantbesuchern eine gastronomische Todsünde. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Bookatable, für die 990 Restaurantgäste befragt wurden. Demnach sagen 96 Prozent der Befragten, dass schmutzige Messer und Gabeln im Restaurant nichts zu suchen haben – mehr noch übrigens als das viel beschriebene “Haar in der Suppe”, das zwar 77 Prozent in keiner Weise akzeptieren, aber immerhin 23 Prozent noch entschuldigen würden. Interessant dabei der Realitätstest: Denn fast drei Viertel der Befragten (74 Prozent) geben an, unsauberes Geschirr im Restaurant schon mindestens ein Mal aufgetischt bekommen zu haben, während immerhin 68 Prozent schon mal die ein oder andere Locke aus dem Essen fischen mussten.

Read More

Urteil: Internet-Pranger für Gastro-Hygienesünder untersagt

Ein Urteil mit Signalwirkung: Die Stadt Pforzheim darf nicht im Internet über Hygienemängel bei einem Pforzheimer Gaststättenbetreiber informieren. Die zweite Kammer des Verwaltungsgerichtes Karlsruhe gab nun einem Eilantrag statt und untersagte damit den Internet-Pranger. Interessant in der Urteilsbegründung: Aus der zum 1. September in Kraft getretenen Vorschrift (§ 40 Abs. 1a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuchs, LFGB) stünde nicht ergebe sich nicht die Verpflichtung, die Öffentlichkeit über Mängel bei der Hygiene eines Gaststättenbetriebs zu informieren.

Read More

Fernbedienung ist Bazillenschleuder Nr. 1 im Hotel – Hygieneexperte: "Kein Zimmer hält normalen Standards stand"

Die TV-Fernbedienung sowie der Ausschaltknopf der Nachtischlampen gehören zu den Stellen in Hotelzimmern, an denen sich Keime am leichtesten einnisten. Das berichten US-Forscher auf dem Jahrestreffen der American Society for Microbiology in San Francisco. Sie haben verschiedenste Flächen von Hotelzimmern aus drei Bundesstaaten der USA auf Keime überprüft. “So gut wie kein Hotel entspricht normalen Hygienestandards”, sagt der deutsche Hygieneexperte und Hoteltester Horst Veith im Interview mit der Nachrichtenagentur Pressetext.

Read More