Close

Entlassungen

Coronakrise in Hotellerie und Gastronomie: Dehoga rät Kurzarbeit statt Entlassungen – Gut ausgebildete Mitarbeiter sind nach der Krise wieder gefragt – Forderung nach kurzfristiger Hilfe für Hotels und Gaststätten

fork knife spoon

Hannover, 18. März 2020 – Rainer Balke, Hauptgeschäftsführer des Dehoga in Niedersachsen, warnt Betriebe trotz der Coronakrise davor, übereilt Entlassungen auszusprechen. “Betriebsbedingte Kündigungen sollten wirklich das letzte Mittel bleiben. Irgendwann wird diese Krise vorüber sein, und dann sollte man auf einen Mitarbeiterstab zurückgreifen können, der gut ausgebildet ist und sich […]

Read More

Das sind die Folgen des Mindestlohns: Außerordentliche Preiserhöhungen in Gastronomie und Hotellerie – Weniger Angebot und reduzierte Öffnungszeiten – Aktion gefordert: Kosten senken

(Berlin, 10. April 2015) 100 Tage Mindestlohn: Die Auswirkungen im Gastgewerbe sind erheblich. Im strukturschwachen Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern stiegen die Preise allein im Februar um 4,8 Prozent (Bundesdurchschnitt: +2,5%); dies wird wohl Auswirkungen auf den Außer-Haus-Konsum bei Kurzreisen haben. Bundesweit steigen die Personalkosten in der Hotellerie im Schnitt um neun Prozent und in der Gastronomie um 13 Prozent, errechnete der Heilbronner Hotelmanagement-Professor Christian Buer. In Baden-Württemberg sehen über 30 Prozent der Gastro-Unternehmer mittelfristig die Existenz ihres Betriebes gefährdet, ergab eine Dehoga-Umfrage.

Read More