Close

Foodservice

Google startet Foodservice: Essen zum Mitnehmen via Maps bestellen – Neue Chance für Digitalisierung der Gastronomie

Food Delivery by Foodora

Hamburg, 29. April 2020 – Easy & smart: Google startet nun die Suche nach Take-away per Maps. Damit könnte Foodservice entscheidend vereinfacht werden: Umgebungssuche in Google Maps zeigt umliegende Gastbetriebe mit Fensterverkauf oder Lieferservice an. Als erster größerer Partner sei lieferando.de an Bord, heißt es in einem Blogeintrag von Google. […]

Read More

Initiative #DeutschlandBestellt unterstützt die deutsche Gastronomie

Initiative #Deutschlandbestellt / Die Initiative #DeutschlandBestellt unterstützt die deutsche Gastronomiebranche in der Corona-Krise. (Grafik: PepsiCo Deutschland)

Berlin, 17. April 2020 – Um die deutsche Gastronomie und ihre Mitarbeiter in der Coronakrise zu unterstützen, findet am 22. April der erste #DeutschlandBestellt-Aktionstag statt. Dabei sind die Deutschen dazu aufgerufen, mindestens eine Liefer- oder Abholmahlzeit bei ihren Lieblingsrestaurants zu bestellen, um einen – auch finanziell – starken Beitrag zu leisten und Solidarität […]

Read More

Was uns weiter bringt: Impulse und Inspirationen für Hotellerie und Gastronomie (1)

Word-Cloud-Chancen

Hamburg, 14. April 2020 – Wir lamentieren über sehnlich erwartete Lockerungen, doch klar ist: Ein Rückkehr zum Business-as-usual wird es nicht geben. In dieser Serie geben wir Ihnen Impulse und Inspirationen zu neuen Chancen. Hotel Office: Das ist der Durchbruch für Co-Working und Home Office in Hotels! Inspirierende Tagungs- und […]

Read More

Vegetarisch und vegan wird immer häufiger verlangt – Klarer Trend für Gastronomie

Vegetarisch ernähren

Hamburg, 12. Januar 2017 – Premiumfleisch bleibt wichtig, aber noch wichtiger werden fleischlose Gerichte: Dieser Trend für die Gastronomie geht aus dem “GV Barometer 2017” hervor, der stets zur Internorga vorgestellt wird. Aus der von Hamburg Messe und dem renommierten Marktforscher Prof. Wolfgang Irrgang erstellten Marktstudie lassen sich stets wichtige Trends für die gesamte Gastronomie ablesen.

Read More

Vapiano weiter unter Beschuss – Warum soll eine Gastronomie-Erfolgsmarke zerschossen werden?

Foto: Vapiano

Berlin – Bei der “Welt am Sonntag” lassen sie nicht locker: Nun berichtet die Sonntagszeitung von Pasta mit “grünlichem Schimmer” und Arbeitsanweisungen, das Mindesthaltbarkeitsdatum an Desserts zu verlängern. Dies hätten Mitarbeiter berichtet und sogar mit eidesstattliche Versicherungen bezeugt. Bei Vapiano (160 Restaurants, 350 Mio. Euro Jahresumsatz) sei man “entsetzt” über diesen medialen Affront und betonte flugs per Pressemitteilung, dass man die Qualität der Speisen und Arbeitsabläufe von SGS Fresenius und vom TÜV Rheinland prüfen lasse.

Read More

Immer mehr neue Roboterhotels: Androiden übernehmen den Service in der Hotellerie – Bestellungen erfolgen per Smartphone

Neuer Vollzeit-Mitarbeiter in Aloft Hotel: Service-Roboter "Botlr" bringt Snacks, Amenities, Handtücher und noch mehr schnurstracks zu den Gästen (Foto: Starwood Hotels/Aloft Hotel Miami South Beach)

Hamburg – Roboter in Monstergestalt an der Rezeption? Was ein Hotel in einem japanischen Themenpark vormacht, Das wird vorerst die Ausnahme bleiben. An Androiden als Servicekräfte, das ist bereits die gelebte Zukunft – in den Aloft Hotels. Nach dem Pilotprojekt in einem Haus in Kalifornien, versorgen nun die “Botlr“ genannten Roboter die Gäste in anderen US-Hotels der Lifestylemarke von Starwood Hotels. Laut tophotelprojects.com sind weltweit 94 neue „Zukunftshotels“ dieser Art in Bau.

Read More

Frischfleisch oder Lifestyle – Ernährung ist eine Religion – Alles veggie oder was?

Vegetarisch ernähren

Von Carsten Hennig – Medien geben nur bedingt ein reelles Bild der Wirklichkeit wieder. All die Schlagzeilen um vegetarischen oder gar strenggläubig-veganen Ernährungstrend haben – bei Lichte betrachtet – wenig mit den Fakten zu tun. Rund 5,3 Millionen Deutsche verzichten “weitestgehend” auf Fleisch, vor zwei Jahren waren dies laut Statista noch 7,5 Millionen. Wenn nun tatsächlich der Anteil der Veggies an der Gesamtbevölkerung zurückging (was freilich der Interessensverband Vebu mit ganz anderes Zahlen zu widerlegen vesucht), warum berichten dann alle Redaktionen dieser Welt so überdeutlich über den ach so wichtigen Trend zu Vegetarismus?

Read More

Jetzt kommen die Roboter ins Hotel: Aloft Hotels stellen Androiden-Butler “Botlr” fest ein

Neuer Vollzeit-Mitarbeiter in Aloft Hotel: Service-Roboter "Botlr" bringt Snacks, Amenities, Handtücher und noch mehr schnurstracks zu den Gästen (Foto: Starwood Hotels/Aloft Hotel Miami South Beach)

(Cupertino/Miami/New York City, 19. August 2015) Keine Angst vor Robotern im Hotel: Sie sind freundlich, sehr geduldig, machen sich stets nützlich und sind auf erstklassige Servicequalität programmiert. Nach dem Testlauf mit dem Androiden-Butler “Botlr” im Aloft Hotel in Cupertino in Kaliforniern, stellte Starwood Hotels nun weitere Roboter ein. In Cupertino darf der neue Mitarbeiter “Botlr” ab sofort Vollzeit arbeiten, ebenso in Kürze in den Aloft Hotels in Miami South Beach und in New York City (Financial District).

Read More

Hotelsnacks im Preisvergleich: Club Sandwich in Genf am teuersten – Hotels in Berlin weiterhin billig in Sachen F&B

Club Sandwich - klassisch mit Pommes frites: Am meisten von Hotelgästen aufs Zimmer geordert

(London, 25. Juni 2015) Der Klassiker unter den Hotelsnacks ist weltweit in der Schweiz am teuersten: Für ein Club Sandwich müssen Hotelgäste durchschnittlich 27,90 Euro auf den Tisch legen. Damit verteidigt Genf auch in diesem Jahr die Position als teuerste Stadt für Gaumenfreunde. Am günstigsten können Reisende ein Sandwich in Mexiko-Stadt erstehen. Mit 8,91 Euro liegt dieses drei mal unter dem Niveau des Spitzenreiters und übernimmt die Rote Laterne von Neu-Delhi. Zu diesem Ergebnis kommt der neue “Club Sandwich Index” (CSI) von hotels.com. Dieser analysiert jährlich die Preise für Club Sandwiches in Hotels weltweit und gibt Hinweis auf die Lebensunterhaltungskosten je nach Reiseland. In diesem Jahr wurden weitere Verpflegungskosten aufgenommen: Preise für ein Burger Menü, ein Glas Rotwein und eine Tasse Kaffee.

Read More

Top 10 der Service-Sünden im Wellnesshotel – Alleinreisende: der Katzentisch ist kein Klischee

Trendiges Restaurant - Foto: Cordula Giese, Dehoga

(Berlin, 19. Juni 2015) Jeder Zehnte fährt allein in den Wellnessurlaub. Doch diese Tatsache ist noch nicht bis zum Hotelservice durchgedrungen. Eine aktuelle Umfrage des Wellnessreise-Veranstalters beauty24.de zeigt, dass der Service bei Alleinreisenden im besten Fall als unbeholfen bezeichnet werden kann: Entweder werden sie vom Personal ignoriert oder vollgequatscht. Doch das ist nur die Spitze der Service-Ausrutscher: Die Klischees von Katzentisch bis Erwachsenenprogramm sind noch Realität.

Read More