Close

Generation What

So ticken Ihre Azubis: Junge Menschen mit Sorge vor zunehmendem Nationalismus – Generation What bleibt betont weltoffen – Traumkarriere in Hotellerie mit Hospitality Leaders managen

Generation What

Mainz, 16. November 2016 – In der Hotellerie gibt es keinen Nationalismus, da soviel Menschen aus allen Teilen der Welt Zukunft und berufliche Aufstiegschancen im Tourismus finden. Eine Traumkarriere steht jedem offen, z.B. mit „Hospitality Leaders“. Nationalismus ist in der sog. Generation What, den 18- bis 34-Jährigen total out.

Read More

So ticken Ihre Azubis: Junge Menschen haben wenig Vertrauen in Politik, Kirche, Medien – Generation What braucht echte Vorbilder

Generation What

Mainz, 02. November 2016 – Die große Mehrheit der jungen Deutschen hat kein oder nur wenig Vertrauen in Politik, religiöse Institutionen und die Medien. Auffallend ist, dass bei dieser Meinung kaum noch Unterschiede zwischen jungen Ost- und Westdeutschen bestehen. Eine Mehrheit der jungen Generation könnte sich dennoch vorstellen, sich selbst politisch zu engagieren. Dies sind neue Ergebnisse aus der europaweiten Studie “Generation What?” zur Lebenswelt junger Menschen zwischen 18 und 34 Jahren, an der sich bisher mehr als 930.000 Menschen aus 35 Ländern beteiligt haben. Die Umfrage läuft noch bis Ende November, in einem Zwischenschritt hat das Sinus-Institut anhand einer repräsentativen Stichprobe die deutschen Ergebnisse für den Themenkomplex “Vertrauen in Institutionen” bereits analysiert. Umso wichtiger ist es, dass Vorgesetzte und Ausbilder mit Kompetenz und fairen Umgang als gute Vorbilder dienen und eigenständiges Denken, Teamführung und soziales Engagement fördern.

Read More

Generation What: Arbeit ohne Selbstverwirklichung und schlechte Noten fürs Bildungssystem

Generation What: Arbeit ohne Selbstverwirklichung und schlechte Noten fürs Bildungssystem

Mainz, 18. Oktober 2016 – Die große Mehrheit der jungen Deutschen arbeitet in erster Linie, um Geld zu verdienen, und nicht, um sich selbst zu verwirklichen. Mit den eigenen Tätigkeitsfeldern sind die Deutschen zwischen 18 und 34 Jahren dennoch überwiegend zufrieden, mit der Bezahlung hingegen nicht. Auffallend schlecht benotet wird das Bildungssystem, welches als praxisfremd und ungerecht angesehen wird. Dies sind Ergebnisse aus der europaweiten Studie “Generation What?” zur Lebenswelt junger Menschen, an der sich bisher mehr als 920.000 Menschen aus 35 Ländern beteiligt haben.

Read More